Gar nicht nett!Dieter Bohlen lacht über Vanessa Mais „DSDS“-Vorwürfe

Schlager
Brigitta Langhoff
stellv. Redaktionsleitung

Vanessa Mai promotet gerade ihre Biografie „I Do It Mai Way“, in der sie über zum Teil pikante Details aus ihrer bisherigen Karriere berichtet. Aktuell unterstellt sie, „DSDS“-Pop-Titan Dieter Bohlen, sie während ihres Jury-Jobs bei der RTL-Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ unterschwellig gemobbt zu haben. Und zwar so, dass sie sich heulend auf dem Klo versteckte. Nun holte Bohlen auf Instagram zum Gegenschlag aus!

Vanessa Mai: Schwere Vorwürfe gegen Dieter Bohlen

Ist Dieter Bohlen ein Mobber? Eine Unterstellung, die durch die Aussagen von Vanessa Mai aktuell bekräftigt werden. Denn die Sängerin verriet in ihrer Biografie „I Do It Mai Way“, dass der Pop-Titan sie nach der eigentlich harmlosen Bezeichnung „Onkel Dieter“ plötzlich fies behandelte! „Plötzlich hatte ich das Gefühl, dass sich die Raumtemperatur schlagartig abkühlte. ‚Ich geb dir gleich Onkel!‘, fauchte Dieter zurück, und ich verstand die Welt nicht mehr. Mir kam es so vor, als hätte ich eine unsichtbare Linie überschritten. Ich war direkt mit einer Arschbombe in einen emotionalen Swimmingpool reingesprungen, ohne vorher abzuchecken, wie seicht das Wasser war.“

Dieter Bohlen stichelte

Danach änderte sich laut Vanessa Mai alles! „Ab diesem Zeitpunkt fühlte ich mich von Dieter voll untergraben. Für mich war das schlimm damals. Ich war echt verunsichert. Nicht nur durch diesen Spruch, sondern auch, weil ich glaubte, er würde mir die kalte Schulter zeigen. Seine Rolle war die des Kings. Was er sagt, ist Gesetz. Nach meinem Erleben gibt es niemanden neben ihm. Er schien mich nicht nur als Jurorin zu kritisieren, es fühlte sich auch so an, als ob er begann, meine eigenen Songs schlechtzumachen. Vor der Kamera! Da war ich damals nicht drauf vorbereitet. Ich war selbst noch überhaupt nicht im festen Stand“, gesteht die Sängerin.

Vanessa Mai schloss sie auf dem Klo ein

Die damals gerade einmal 24-Jährige war durch die Situation völlig am Ende, brach schließlich heulend auf dem Klo zusammen: „Am dritten oder vierten Drehtag waren bei mir dann die Nerven durch. Als mich wieder irgendeine von Dieters Spitzen traf, schloss ich mich im Klo ein und heulte.“ Ehemann und Manager Andreas Ferber musste Vanessa wieder einfangen: „Schluchzend drohte ich, alles abzubrechen und nicht mehr rauszukommen. Er musste mich erst mal beruhigen. Als ich endlich aufgehört hatte zu heulen, überlegten wir, wie wir erklären könnten, dass ich nicht mehr hinter diesem Jurypult hocken würde. Aber die Produktion lief bereits, Verträge waren unterschrieben, und auch meine Karriere hing gewissermaßen davon ab. Also entschied ich mich, die Tür wieder aufzusperren und es durchzuziehen. Ich hab noch nie darüber gesprochen, wie schwer das damals für mich war.“

Dieter Bohlen reagiert auf Vanessa Mais Vorwurf

Was wohl Dieter Bohlen dazu sagt? Der reagierte jetzt – typisch Bohlen – in einer Instagram-Story auf die Unterstellungen von Vanessa Mai. Und zwar mit einem fiesen Diss! „Die Wahrheit: Als sie bei uns gesungen hat, haben Jeo (mein Toningenieur) und ich uns weinend im Klo eingeschlossen.“ Passend dazu postete Bohlen ein Tränen lachenden Smiley. Ob hier das letzte Wort gesprochen ist? Fraglich …

Dieter Bohlen schießt gegen Vanessa Mai

© instagram.com/dieterbohlen

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News