Spannend!Florian Silbereisen „Schlagerjubiläum“: Das passierte nach der TV-Show

Schlager
Brigitta Langhoff
stellv. Redaktionsleitung

Man könnte meinen, dass Florian Silbereisen mit knapp 20 Jahren Bühnen-Erfahrung als Moderator völlig cool und gelassen auf die Bühne geht. Doch auch er leidet immer noch an Lampenfieber, wie er im MDR Riverboat Leipzig verriet. Doch was macht der 41-Jährige, wenn die Lichter ausgehen und die Show vorbei ist?

Florian Silbereisen hat Lampenfieber

Beim MDR Riverboat Leipzig, verriet Florian Silbereisen kürzlich, wie es ihm vor der Show geht. Und wer jetzt glaubt, dass er sich entspannt zurücklehnt, irrt sich. Kurz vor einer Show spüre er extreme Nervosität, wie er gestand. „Am liebsten möchte ich dann nicht raus“, verriet Florian Silbereisen. Doch wie sieht es nach der Show aus? Was macht der Entertainer, wenn die Lichter ausgehen?

Florian Silbereisen will seine Ruhe

Das wollte auch Moderatorin Kim Fisher (53) wissen. Und der 41-Jährige ließ die Frage nicht unbeantwortet: „Da sind dann meistens Fototermine nach der Show, nach Mitternacht. Dann lege ich mich auch wieder kurz hin. Ich will dann erst mal meine Ruhe. Da gibt es dann auch keine große Auswertung, was gut oder schlecht gelaufen ist, weiß ich dann schon selbst. Später gibt es meistens noch ein kleines Zusammentreffen und wir quatschen noch ein bisschen.“ Was ihm bei solch aufregenden Tagen besonders hilft, ist offenbar sein Glaube an Gott. „Ich bin ein religiöser Mensch. Es gibt mit Halt und Kraft“, gibt Florian Silbereisen zu. Und das ist doch die Hauptsache …

Mehr zu Florian Silbereisen:

Das große Schlagerjubiläum

Florian Silbereisen & Helene Fischer: Gemeinsamer Auftritt führt zum Quotenerfolg

10 Fakten über eine Silbereisen-Show

Schlager

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News