Große HoffnungJan Smit über Klubbb3: Er verrät, wie es jetzt weitergeht

Gastartikel
Jan Smit über Klubbb3: Er verrät, wie es jetzt weitergeht © BMC-Images/ Dominik Beckmann
Meine Melodie

Es war ein herber Verlust für die Schlagerwelt, als KLUBBB3 2019 von der Bildfläche verschwanden. Keine neue Musik, keine Auftritte – sollte alles aus sein? Jetzt meldet sich Sänger Jan Smit (36) zu Wort und spricht auch über die Zukunft der Band.

Aber zuerst wollte Jan klären, warum es überhaupt zu der plötzlichen Funkstille kam: „Ich war 250 Tage im Jahr in Deutschland. Du vermisst so viel vom Familienleben. Doch Christoff und Florian führen ein anderes Leben, haben keine Beziehung oder Kinder. Damals wollte ich einfach kein Spielverderber sein.“

Klubbb3: Geheimes Treffen

Aber die Sehnsucht war zu groß und so entschied sich die Band erst mal eine Pause einzulegen. Auch, weil Jan Smit unter Burnout litt, wie er 2020 bekannt gegeben hat. Mittlerweile hat er das überstanden und blickt nun positiv in die Zukunft. Während offiziell ein Band-Comeback ausgeschlossen wird, scheint sich aber hinter den Kulissen einiges zu tun. Von einem geheimen Treffen zwischen Jan, Florian Silbereisen (41) und Christoff De Bolle (46) ist die Rede. Und dieses gibt Fans Hoffnung!

Jan Smit macht Hoffnung

„Deshalb habe ich Florian und Christoff gesagt, dass sich Klubbb3 noch mindestens ein Jahr im Kühlschrank hält“, so Jan Smit im Interview. Klingt doch so, als ob es keine Band-Auflösung war, sondern doch nur eine kleine Pause und das sich die Fans bald wieder über neue Musik und weitere Auftritte freuen dürfen.

Lesen Sie auch:

Wer hätte das gedacht?

KLUBBB3: Fakten, die Du noch nicht über das Trio wusstest

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Meine Melodie‘. Jetzt am Kiosk!
© Meine Melodie, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News