Dreiste Online-AbzockeMelissa Naschenweng: Fan von Betrügern abgezockt! Jetzt spricht sie exklusiv bei Schlager.de

Exklusiv
Schlager
Brigitta Langhoff
stellv. Redaktionsleitung

Es ist ein mieses Spiel mit Fan-Gefühlen – so lässt sich der aktuelle Betrugsskandal rund um Melissa Naschenweng beschreiben. Nichtsahnend stahlen Kriminelle die Identität der Kärtnerin und erleichterten einen 36-Jährigen aus dem Bezirk Krems um rund 98.000 Euro!

Melissa Naschenweng (32) sucht immer gern die Nähe zu ihren Fans. SO weit, sie um Geld zu bitten, würde sie aber ganz sicher nie gehen. Trotzdem stahlen Kriminelle jetzt in den sozialen Medien ihre Identität, um ihre treuen Fans abzuzocken. Und tatsächlich: Ein 36-jähriger Mann aus Krems fiel darauf herein. Auf Instagram wurde der Mann von der Fake-Melissa angeschrieben. Nach mehreren Nachrichten bat die angebliche Melissa Naschenweng ihn schließlich um Geld für ihren Opa, der im Krankenhaus liege. Ihr Konto sei gesperrt, die Not groß. Innerhalb weniger Wochen überwies er in acht Teilbeträgen schließlich knapp 100.000 Euro auf ein französisches Konto!

Miese Betrugsmasche macht Melissa Naschenweng „sprachlos“

Besonders traurig: Melissa Naschenwengs Opa Andreas starb 2021, braucht also ganz sicher keine Hilfe mehr – ganz zu schweigen davon, dass die Österreicherin selbst über genug eigene finanzielle Mittel verfügen würde, um ihrem Großvater zu helfen. Dass Kriminelle mit so einem morbiden Betrug so viel Geld ergaunern konnten, macht die Sängerin einfach nur wütend, wie sie gegenüber Schlager.de verrät: „Ich bin sprachlos, schockiert, fassungslos, was sich manche Menschen einfallen lassen, um sich zu bereichern. Mir tut es natürlich total leid, dass nun mein Name dafür benutzt worden ist, um jemanden so in die Falle zu locken. Ich kann einfach nur im Namen aller Künstler sprechen: Es gibt den blauen Haken auf Instagram. Da kann man sich versichern, dass es die offizielle Seite ist. Wenn einem etwas spanisch vorkommt, bitte unbedingt aufpassen und nachdenken. Das Internet hat, wie vieles im Leben, Vor- und Nachteile. Wie wild es da zugehen kann, braucht man eigentlich nicht mehr extra erwähnen, aber passt auf euch auf und bevor man irgendwas tut, lieber 20 Mal nachdenken.“

Warnung auch auf Instagram

Auf Instagram postete Melissa den Artikel zum Betrugsskandal und warnte ihre Fans noch einmal eindringlich davor, nicht auf Fake-Profile hereinzufallen. Davon abgesehen, dass sie ihre Fans niemals um Geld bitten würde, sei sie eindeutig am blauen Haken zu erkennen, der, wie bei jedem anderen Profil auch, das eindeutige und vor allem einzige (!) Zeichen für einen offiziellen Account eines Stars ist.

Melissa Naschenweng

© Screenshot/Melissa Naschenweng Instagram

Auch die Identitäten anderer Stars wurden schon für Betrugsmaschen geklaut

Melissa Naschenweng ist aber längst nicht der einzige Star, deren Identität von Betrügern gestohlen wurde, um Geld bei Fans zu ergaunern. Zuletzt geriet Ben Zucker deshalb in die Medien. In der VOX-Doku „Ilka Bessin: Liebesbetrug im Internet“ wurde über Heidi K. aus Bayreuth berichtet, die auf einen falschen Ben Zucker auf TikTok hereinfiel. Nach einigen Liebesbekundungen überwies sie schließlich in mehreren Beträgen 40.000 Euro. Und das, obwohl der Sänger bereits mehrfach vor Betrügern auf Social Media gewarnt hatte und sogar aktiv gegen Fake-Profile vorgeht: „Wir sind dran! Bitte, passt auf euch auf.“

Semino Rossi geriet 2021 in die Schlagzeilen, weil eine Seniorin aus Brandenburg auf Online-Betrüger hereinfiel, die behaupteten, der Schlagerstar sei im Gefängnis und müsse mit Gutscheinkarten freigekauft werden. Unglaublich, dass nach all den publik gewordenen Fällen immer noch Menschen auf diese offensichtlichen Betrugsmaschen hereinfallen. Umso wichtiger ist es, dass ihre Idole regelmäßig öffentlich davor warnen …

Lesen Sie auch:

Schock für einen Fan

Semino Rossi: Polizei-Ermittlung nach Betrug

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News