Ganz schön hektischFlorian Silbereisen: Weihnachtsgeschenke auf den letzten Drücker

Schlager
Jörg Schulz
Redakteur

Weihnachtszeit, besinnliche Zeit? Nicht für alle. Auch für Florian Silbereisen nicht. Der gesteht jetzt: „Heiligabend beginnt etwas stressiger.“ Der Grund: Last Minute-Geschenkejagd!

Zweimal ist noch Silbereisen-Zeit – dann ist Weihnachten! So kann man die Zeit bis zum Fest herunterrechnen. Am Sonntag fährt Florian Silbereisen als Kapitän Max Parger mit dem ZDF-„Traumschiff“ ins frostig-weiße Lappland. Am 2. Dezember steht dann die „Adventsfest“-Show im Zweiten an. Wie immer aus Thüringen. Damit beginne für ihn auch die Weihnachtszeit, wie Silbereisen BILD erzählt. „Meistens fallen dort rechtzeitig ein paar erste Schneeflocken. Wir zünden Kerzen an und singen die schönsten Weihnachtslieder. Das ist immer sehr stimmungsvoll.“

Lesen Sie auch:

Heute neue Folge

„Das Traumschiff“: Florian Silbereisen unterwegs in Lappland

Silbereisen-Tradition: Es gibt Würstchen mit Kraut

Doch damit nicht genug. Silbereisen: „Heiligabend beginnt dann etwas stressig, weil ich meist erst am Vormittag in Rekordzeit alle Geschenke besorge. Aber danach wird es umso ruhiger, völlig ohne Stress.“ Darum gebe es auch traditionell Würstchen mit Kraut, damit niemand lange in der Küche stehen müsse. Silbereisen: „Ich freue mich schon sehr darauf.“

Florian Silbereisen: 10 kuriose Fakten über den Schlagerstar

Schlager

Lesen Sie auch:

Krass!

Florian Silbereisen: Eiskalt abgezockt!

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News