Da sind sie wohl eine Ausnahme …Prinz Harry & Herzogin Meghan: Das essen ihre Kinder liebend gern

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Das essen ihre Kinder liebend gern © Dutch Press Photo/Cover Images
Jenny Rommel
Redakteurin

In der neuen Folge ihres Podcasts „Archetypes“ spricht Herzogin Meghan auch über ihre beiden Kinder Archie und Lilibet – und verrät ein überraschendes Detail, was deren Essgewohnheiten betrifft …

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Ihre Kinder sind wie sie unangepasst

Viele Eltern kennen das vielleicht: wenn Gesundes, wie Gemüse auf dem Teller liegt, lehnen die Kleinen gerne dankend ab. Für Eltern ist es oftmals ziemlich schwierig, das „Grünzeug“ so anzubieten, dass die Kinder auch wirklich gerne danach greifen. Nicht so angeblich bei Prinz Harry und Herzogin Meghan. Denn wie die 41-Jährige in ihrem Podcast „Archetypes“ berichtet, mögen der kleine Archie (3) und seine Schwester Lilibet (1) Rohkost: „Zum Glück lieben meine Kinder Gemüse.“ Bedeutet, sie braucht wohl keine Überredungskünste, damit ihr Nachwuchs bei dieser Speise ordentlich zulangt. Zum Glück! Denn bei Prinz Harry, der bald seine Biografie veröffentlicht, sah das früher ganz anders aus!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Misan Harriman (@misanharriman)

Lesen Sie auch:

Wie bitte?!

Prinz Harry, Herzogin Meghan und das Menü für 1 Million US-Dollar

Manchmal muss ein Trick her

Darren McGrady, zwischen 1993 und 1997 Chefkoch im Kensington Palast, verriet vor ein paar Jahren, dass Prinz Harrys und Prinz Williams Lieblingsessen damals Nudeln in Käse-Sahne-Sauce war. Dazu aßen sie am liebsten goldbraun gegrilltes Brathähnchen. Eine interessante Kombi. Was sie dagegen entschieden ablehnten: Gemüse, vor allem Brokkoli. Also versteckte der gewiefte Koch kleine Brokkoli-Röschen im Brathähnchen, um die beiden Jungs hinters Licht zu führen. Schließlich ist gesunde Ernährung wichtig. Doch warum lehnen so viele Kinder gesunde Sachen ab? Sonja Fahmy von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) rät dazu, einfach Geduld zu haben, denn die Geschmackseindrücke ändern sich mit der Zeit. Sie sagt: „Gut ist es auch immer, einen Teller mit Rohkost anzubieten. Paprika, Gurke, Tomate oder Möhre. Bei dieser bunten Auswahl ist meist ein Favorit dabei.“ Und wer weiß: Vielleicht finden Archie und Lilibeth Nudeln in Käsesoße in ein paar Jahren auch besser als Brokkoli oder Rosenkohl …

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Als Chefs ein Albtraum?

Schlager

 

Lesen Sie auch:

Knallharte Absage

Prinz Harry: Weihnachten ohne die royale Familie?

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News