Wie ist das bei Dir?Horoskop heute: Diese 4 Sternzeichen haben Angst vor der zunehmenden Verpeiltheit ihrer Mitmenschen

Horoskop heute: Diese 4 Sternzeichen haben Angst vor der zunehmenden Verpeiltheit ihrer Mitmenschen © lidiia - Adobe Stock
Andreas Roth
Schlager.de-Astrologe

Zahlreichen Mitmenschen ist in der letzten Zeit bereits aufgefallen, dass in Deutschland kaum noch etwas reibungslos funktioniert. An den meisten Pannen und Unfällen ist zumeist menschliches Versagen schuld. Orientierungslosigkeit und Verpeiltheit nehmen immer mehr zu, was so manchen Zeitgenossen anfängt, zu ängstigen. Wie soll das denn weitergehen, wenn es jetzt schon so schlimm ist. Folgende 4 Sternzeichen haben Angst vor der um sich greifenden Verpeiltheit ihrer Mitmenschen.

Jungfrau (24.08. – 23.09.)

Die methodische Jungfrau bekommt langsam die Krise, wenn sie das Verhalten ihrer Mitmenschen betrachtet. Kaum einer kommt noch pünktlich, ständig werden Termine vergessen und wegen Zerstreutheit unnötige Unfälle gebaut. Dieses Sternzeichen findet, es ist etwas faul im Staate Deutschland und sieht sich durch die zunehmende Verpeiltheit dazu gezwungen, persönlich immer weniger mit anderen in Kontakt zu treten, um sich vor Schaden zu schützen. Schon jetzt fragt sich die realistische Jungfrau, wie denn das noch enden soll.

Video-Horoskop: Sternzeichen Jungfrau

Schlager

Waage (24.09. – 23.10.)

Die konfliktscheue Waage hält zwar schön den Mund, wenn sie mit der Verdrehtheit und den geistigen Aussetzern anderer konfrontiert wird. Insgeheim hat dieses Sternzeichen aber Angst, dass diese Verpeiltheit negative Auswirkungen haben könnte, die es persönlich betreffen. Zwar lächelt die diplomatische Waage stets freundlich, aber wenn das so weitergeht, wird auch ihr das Lachen im Halse stecken bleiben.

Fische (20.02. – 20.03.)

Die sensiblen Fische haben auch die Zeichen der steigenden Verdrehtheit der Leute bemerkt. Ob das nun an Corona oder an der stetig fortschreitenden Digitalisierung unserer Welt liegt, ist diesem Sternzeichen nicht ganz klar, aber es macht ihm wirklich Sorgen. Die sanften Fische sind nun ständig angespannt, weil sie ja immer auf der Hut vor der Verplantheit ihrer Zeitgenossen sein müssen. Das ist nicht nur anstrengend, sondern macht auch schlechte Laune.

Stier (21.04. – 20.05.)

Der geduldige Stier ist inzwischen auch am Ende der Fahnenstange angelangt und sieht besorgt, wie diese Gesellschaft durch Leichtsinn und Unkonzentriertheit auf den Weg in ein soziales Desaster ist. Gerne spricht der gelassene Stier schon von einem kollektiven ADHS, einem Aufmerksamkeitsdefizit, dass sich in Pleiten, Pannen und Katastrophen äußert. Schon jetzt arbeitet er lieber im Home Office, überlegt aber bestürzt, wie er seine Lieben vor der Verpeiltheit seiner Mitmenschen schützen kann.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News