Neuer Trailer veröffentlichtPrinz Harry: „Ich hatte Angst, dass sich die Geschichte wiederholt“

Prinz Harry: „Ich hatte Angst, dass sich die Geschichte wiederholt“ © Dutch Press Photo/Cover Images
Jenny Rommel
Redakteurin

Prinz Harry und Herzogin Meghan wollen ihre Geschichte erzählen – ohne Rücksicht auf Verluste. Und das tun sie auch. Ab dem 8. Dezember in der sechsteiligen Netflix-Doku „Harry & Meghan“. Schon der erste Trailer war schwere Kost. Doch die nächste Vorschau macht deutlich, dass die beiden bereit für eine Schlammschlacht sind …

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Sie nehmen kein Blatt vor den Mund

Im Trailer bekräftigt das Paar, wie schwer es vor allem für die ehemalige Schauspielerin war, in Großbritannien anzukommen und als Frau an der Seite des Prinzen akzeptiert zu werden. „Es ist schwer, zurückzublicken und zu fragen: Was ist bloß passiert“, so Harry. Denn zuerst wurde Meghan gefeiert wie ein Rockstar – und plötzlich verfolgt und beleidigt. Doch niemand half ihr – so zumindest ist die Sichtweise der beiden Royals. Harry behauptet: „Es gibt eine Familienhierarchie. Es gibt undichte Stellen und fingierte Geschichten.“ In der Vorschau spricht man von einem „Krieg gegen Meghan“, um „die Interessen anderer durchzusetzen“. „Es ist ein schmutziges Spiel“, so der zweifache Vater.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Netflix DE (@netflixde)

Aus Angst blieb dem Paar keine andere Wahl

In der Vorschau werden auch Bilder seiner verstorbenen Mutter Diana (✝) eingeblendet. „Ich hatte Angst, dass sich die Geschichte wiederholt“, so der 38-Jährige. Denn auch die Königin der Herzen wurde verfolgt, starb 1997 nach einem Autounfall in Paris, Frankreich. Der Grund für das Unglück: Eine Verfolgungsjagd mit den Paparazzi – allerdings gibt es bis heute zahlreiche Verschwörungstheorien zur Nacht, die im Leben von Prinz William und Prinz Harry alles veränderte. Harry macht in der Doku in Bezug auf seine Geschichte deutlich: „Niemand kennt die ganze Wahrheit. Wir kennen sie.“ Schon jetzt ist klar: Es wird schmutzig! Und dass die sechsteilige Doku ein absoluter Publikumserfolg wird. Fans und Skeptiker sind gespannt, WIE schmutzig es noch wird – und auch die zurückgelassenen Royals in Großbritannien werden wohl einen Blick riskieren …

Der Schock sitzt tief

Harry und Meghan haben das Kriegsbeil ausgegraben. Nach dem Skandalinterview mit Oprah Winfrey im letzten Jahr dachten viele, schlimmer kann es nicht kommen. Doch weit gefehlt – denn das Paar hat sich vorbereitet. Auf der Instagram-Seite des Streamingdienstes geht es schon jetzt heiß her. Viele sind schockiert über die ersten gezeigten Aufnahmen. Dort heißt es beispielsweise: „Wie zwei Menschen, die sich eigentlich aus der Öffentlichkeit zurückziehen wollten, so viel verbrannte Erde hinterlassen können … aber Geld regiert die Welt und für Geld machen manche alles. Früher hat Harry doch gut in dieses System gepasst und auf einmal ist alles falsch“, „Fingierte Geschichten kann sie ja selber auch ganz gut erzählen. In ihrem Oprah-Interview stimmte ja auch so einiges nicht“ oder „Widerlich – wie kann man behaupten, man will Privatsphäre, dann aber einen großen Netflix-Deal abschließen … Rolle ihres Lebens“. Bei jeder Geschichte gibt es stets zwei Seiten – und es wird immer unwahrscheinlicher, dass Prinz William und König Charles III. das einfach so stehen lassen werden …

Lesen Sie auch:

Skandal-Alarm im Palast

Prinz Harry: Bringt er die Monarchie zu Fall?

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Als Chefs ein Albtraum?

Schlager

Lesen Sie auch:

Am 10. Januar erscheint das Buch „Spare“

Prinz Harry: Wird seine Biografie ein Flop?

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News