Sie ist eine FeinschmeckerinHelene Fischer: Geheime Gelüste

Gastartikel
Schlager
NEUE POST

Es gibt doch kaum eine Künstlerin, die so ehrgeizig, diszipliniert und vernünftig ist wie unsere Helene Fischer (38)! Aber ist sie das wirklich immer? Hat sie nicht auch mal ihre schwachen Momente? Na klar! Nun spricht sie über ihre geheimen Gelüste …

Sie ist eine Genießerin

Vor allem, wenn es um Essen geht, kann sie manchmal einfach nicht mehr an sich halten. „Da bin ich ein echter Genießer“, lacht die Sängerin. Ganz besonders, wenn es fettig und deftig riecht, schlägt ihr Herz höher. Da ist dann Schluss mit Salat und Gemüse. Erst kürzlich, als Helene in Wien war, wurde sie beispielsweise wieder von diesen geheimen Gelüsten übermannt.

Lesen Sie auch:

Zu viel Arbeit, zu wenig Pausen

Helene Fischer: Burnout? „Ich war kurz davor“

Wiener Schnitzel hat es ihr angetan

Bei ihrem Besuch in Österreich war für sie „auch das Kulinarische ganz, ganz wichtig. Also ein Wiener Schnitzel darf nicht fehlen und ehrlich gesagt auch ein Würstelstand“, gesteht die Sängerin. Sie liebt einfach „richtig gute Hausmannskost“. Und ist Helene einmal im Rausch, dann will sie so manches Mal auch gar nicht mehr aufhören! „Dann landen auch größere Portionen auf meinem Teller“, lacht sie. Wie viele Schnitzel sie in Wien gerade verputzt hat – das will sie aber nicht verraten.

Helene Fischer: Ihre schönsten Bühnenoutfits

Schlager

Lesen Sie auch:

Hausmann vs. Karrierefrau

Helene Fischer & Thomas Seitel: Ungleiche Rollenverteilung? Psychologin klärt auf

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
© Neue Post, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News