Was die Sängerin darüber denktHelene Fischer: Haben es Frauen im Job schwerer als Männer?

Schlager
Jenny Rommel
Redakteurin

Noch immer gibt es deutlich weniger Frauen als Männer in Führungspositionen. Seit Jahren ist dies ein Thema, das viel diskutiert wird. Doch hat es die Damenwelt im Berufsleben wirklich schwerer? Wie steht Deutschlands erfolgreichste Musikerin Helene Fischer zu diesem Thema?

Helene Fischer: „Ich glaube, es wird jetzt immer schwieriger“

In der Talkshow „Gredig direkt“ sagte Helene Fischer, dass sie aktuell „eine sehr glückliche Frau“ ist. Moderator Urs Gredig erwähnte daraufhin die spannende Netflix-Doku von Superstar Jennifer Lopez, in der sie verriet, dass man ihr im Laufe der vergangenen Jahre und Jahrzehnte kritischer begegnet ist – eben weil sie eine Frau ist. Der Schweizer wollte von Helene wissen: Ist es schwieriger, als Frau Karriere zu machen? Ihre Antwort: „Ich bin noch zu einer Zeit ‚groß geworden‘, wo man es definitiv einfacher hatte. Ich glaube, es wird jetzt immer schwieriger. Egal, welchen Berufszweig man nimmt.“ Deswegen habe sie auch den Song „Die Erste deiner Art“ aufgenommen, der ihr „sehr am Herzen liegt“. Er ist auf ihrem aktuellen Album „Rausch“ zu hören. Die Sängerin offenbart: „Ich habe ihn einfach mal den Frauen gewidmet, weil es junge Mädchen gibt, die Visionen haben, die wahnsinnig talentiert sind, die aber so Selbstzweifel haben, weil sie sich nicht trauen, aus ihrer Haut zu fahren.“ Die 38-Jährige beobachte immer wieder, „dass Frauen immer noch um einen gewissen Stellenwert kämpfen müssen“.

Lesen Sie auch:

Teilnahme nicht ausgeschlossen

Helene Fischer: Kann sie uns beim ESC retten?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Helene Fischer (@helenefischer)

Dankbar im Hier und Jetzt

Helene Fischer, die in der Vergangenheit schon einmal kurz vor einem Burn-out stand, ist dankbar für das, was sie sich in den letzten Jahren hart erarbeitet hat. „Ich selbst habe das große Glück, dass ich mir mittlerweile Dinge aussuchen kann, die ich mache und die ich nicht mache und nicht mehr so um gewisse Positionen kämpfen muss. Ich bin Gott sei Dank noch in einer anderen Zeit groß geworden“, so die Mutter einer Tochter. Aktuell gibt die „Atemlos durch die Nacht“-Interpretin, ganz freiwillig, wieder richtig Gas – und zwar für ihre anstehende „Rausch“-Tour, die im März beginnt. Dafür trainiert sie gerade in Kanada gemeinsam mit Künstlern des „Cirque du Soleil“. Damit die Besucher ihrer Konzerte beseelt nach Hause gehen können – und sich auch in zehn Jahren noch an die großartigen Konzerte erinnern!

Lesen Sie auch:

Wie Thomas Seitel das wohl findet?

Helene Fischer zeigt ihren Neuen!

Helene Fischer: Zieht sie bald nach Österreich?

Schlager

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News