Spontane EntscheidungAngelo Kelly verrät Grund für das Familienband-Aus

Angelo Kelly verrät Grund für das Familienband-Aus © BMC-Images/Dominik Beckmann
Brigitta Langhoff
stellv. Redaktionsleitung (in Elternzeit)

Zehn Jahre standen sie als die Kelly Family 2.0 auf der Bühne: Angelo (40), seine Frau Kira (43) und die fünf gemeinsamen Kinder Gabriel (21), Helen, Emma, Joseph und William. Im Herbst überraschten sie mit dem plötzlichen Band-Aus. In der „NDR-Talkshow“ verriet das Familienoberhaupt jetzt erstmals den Grund für das Familienband-Aus.

Im Sommer 2022 ging Angelo Kelly mit seiner Familienband auf Tour. Was da noch niemand ahnte: Es sollte die letzte von Angelo Kelly, seiner Frau Kira und den fünf gemeinsamen Kindern Gabriel, Helen, Emma, Joseph und William werden. Über den Grund für das Familienband-Aus schwiegen die Kellys. Bis jetzt. Zu Gast in der „NDR-Talkshow“ offenbarte Angelo Kelly nun erstmals, warum sich die Kelly Family 2.0 aufgelöst hat.

Angelo Kelly: Spontane Entscheidung

Ich sah einfach die SignaleAngelo Kelly

„Ich wusste immer, dass es irgendwann auch ein Ende haben wird, weil die Kinder groß werden und eigene Wege gehen. Und dass wir das zehn Jahre gemacht haben, finde ich schon krass“, resümiert der 40-Jährige und verrät, WIE spontan die Entscheidung getroffen wurde: „Ich sah einfach die Signale und habe gesagt: ‚Wisst ihr was, wir machen Schluss.‘ Und wir haben das eine Woche vor Tourschluss entschieden, sehr spontan.“ Mit den Signalen meint Angelo Kelly zweifellos seine beiden ältesten Kinder, denn Sohn Gabriel baut sich gerade eine Solo-Karriere auf und Tochter Helen studiert.

Angelo Kelly freut sich auf mehr Freiraum

Auf eine Abschiedstour oder Ähnliches haben sie bewusst verzichtet, wie der Familienvater verrät: „Wir haben keine Abschiedstour gemacht oder ein großes Finale im Fernsehen oder so was. Nee, wir haben da aufgehört, wo wir angefangen haben, auf der Bühne vor unserem Publikum.“ So traurig das Familienband-Aus auch sein mag – vor allem für die Fans – so froh ist Angelo Kelly nun, endlich wieder mehr Zeit für sich und seine Familie zu haben: „Das ist zum ersten Mal seit langer Zeit, dass ich froh bin, ein Kapitel abzuschließen und mir wirklich viel Freiraum zu schaffen.“ Für ihn war es ein regelrechter Kraftakt, die Balance zwischen dem doch zum Teil harten Musik-Business und der Familie zu behalten, wie Angelo Kelly beim MDR-„Riverboat“ gestand: „Es ist das Ende einer Konstellation. Ich bin natürlich traurig darüber, ich habe viel dafür gekämpft und versucht, die Balance zu halten zwischen den beruflichen Ideen, dem Familienleben und die Familie vor den aggressiven Dingen dieser Musikbranche zu schützen. Und diese Balance zu halten, hat viel Kraft gekostet.“ Doch er hat es geschafft: „Diese Branche hat uns nicht komplett zerfressen und zerstört und das finde ich, ist auch etwas.“ Klingt sehr danach, dass die Entscheidung aus dem Bauch heraus die richtige für Angelo Kelly und seine Familie war …

Kelly Family: Diese Mitglieder sind auch solo erfolgreich

Schlager

Lesen Sie auch:

Unfassbar

Kelly Family: Todes-Drama bei Konzert

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News