RührendHoward Carpendale weinte bei diesem Weihnachtsgeschenk

Howard Carpendale weinte bei diesem Weihnachtsgeschenk © BMC-Images/Dominik Beckmann
Brigitta Langhoff
stellv. Redaktionsleitung (in Elternzeit)

Howard Carpendale singt von der Liebe und ist auch privat ein sehr emotionaler Mensch. Doch das „peinlichste Weihnachtsgeschenk“ von Sohn Wayne rührte den Sänger dann doch so sehr, dass ihm die Tränen kamen…

Bald ist Weihnachten. In diesem Jahr wird Howard Carpendale (76) sicher wieder mit seiner Frau Donnice, Sohn Wayne (45), Schwiegertochter Annemarie (45) und Enkel Mads (4) in München feiern. Sohn Cass besuchte er nämlich erst vor Kurzem in den USA. Mit viel leckerem Essen und natürlich auch Geschenken. Ob an Heiligabend wieder Tränen fließen werden? Möglich! Denn DAS hat Sohn Wayne bei seinem berühmten Papa immerhin schon mal geschafft – mit seinem für ihn peinlichsten Weihnachtsgeschenk ever, wie er jetzt gegenüber „Gala“ verriet.

Familie Carpendale

Familie Carpendale © facebook.com/WayneCarpendale

Wayne Carpendale verrät kurioses Geschenk für Papa Howard

In dem Kurz-Interview-Fragebogen „Ganz ehrlich“ im „Gala“-Magazin beantwortete Wayne ein paar wenige persönliche Fragen, die mit „Hätten Sie gewusst?“ beginnen. Darunter auch die Frage: „…dass das peinlichste Weihnachtsgeschenk …“, die Wayne folgendermaßen beantwortete: …„ein Nasenhaarrasierer für meinen Dad Howard war – vor 25 Jahren. Er hat vor Rührung geweint.“ Ob Howard Carpendale wirklich vor Rührung geweint hat oder doch nur aus Scham, weiß wohl nur der Schlagerstar selbst. Eine lustige Anekdote ist es allemal …

Howard Carpendale und seine Söhne

Schlager

Lesen Sie auch:

2,5 Jahre haben sie sich nicht gesehen

Howard Carpendale zeigt seltenes Foto von Sohn Cass

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News