Versteigerung für den guten ZweckIreen Sheer: DAMIT hat sie bei „Bares für Rares“ nicht gerechnet

Ireen Sheer: DAMIT hat sie bei „Bares für Rares“ nicht gerechnet © Kevin Drewes / Schlager.de
Kevin Drewes
Rasender Reporter

Auf ihrer TV-Abschiedsreise war Ireen Sheer zusammen mit Ehemann Klaus am vergangenen Dienstag (20. Dezember) erstmals in der Trödel-Show „Bares für Rares“ zu Gast. Dort wollte das Paar einen Tafelaufsatz versteigern lassen – der wesentlich mehr einbrachte, als die Sängerin gedacht hätte. 

Wettbieten um Tafelaufsatz von Ireen Sheer

Rund 400 Euro schätze Ireen Sheer – so viel sollte der Tafelaufsatz, den sie und ihr Ehemann Klaus einst bei einer Freundin in München in einem Antiquitätengeschäft kauften, einbringen. „Wenn es mehr werden würde, wäre es toll, denn ich möchte das Geld spenden“, betonte sie dabei. Das, was am Ende dabei rauskam, überraschte sie dann völlig. Schnell entbrannte ein Wettbieten um das Stück. Das Rennen machte dann Wolfgang Pauritsch – in dem er 1300 Euro bot.

Ireen Sheer: Betrag geht an Hilfsorganisation

„Das ist der Hammer!“, zeigte sich Ireen begeistert und verriet, dass der Betrag „an Kinder für ‚“Fly & Help'“ gehen wird. Bekanntlich ist die Sängerin seit vielen Jahren treuer Unterstützer der Reiner Meutsch Stiftung und tritt dabei immer wieder für den guten Zweck bei Charity-Events in Deutschland, aber auch in den entferntesten Ländern auf. So macht sie sogar nach ihrem Karriereende im Januar 2023 noch einmal eine Ausnahme und tritt bei „Stars unter Afrikas Sternen“ in Namibia auf. Starker Einsatz, Ireen!

Ireen Sheer: Liebe ihres Lebens

Schlager

Lesen Sie auch:

Bei Jubiläumsweihnachtsfeier

Ireen Sheer: Noch kein Karriereende – spontaner Aufritt für guten Zweck

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News