Heute vor 8 Jahren starb erUdo Jürgens: Darum liebte er über 2000 Frauen!

Udo Jürgens: Darum liebte er über 2000 Frauen! © BMC-Images/Dominik Beckmann
Jörg Schulz
Redakteur

„Merci, Merci. Merci für die Stunden, Chérie, Chérie. Chérie uns’re Liebe war schön. So schön. Merci, Chérie. Sei nicht traurig, muss ich auch von dir gehen …“ Seinen Welthit sang Udo Jürgens nicht nur, er lebte ihn auch, mit vollem Körpereinsatz. Heute vor acht Jahren starb der Künstler. Was geblieben ist, ist nicht nur sein musikalisches Erbe. Auch sein Image als Charmeur, der das schöne Geschlecht liebte. Über 2000 Frauen will Jürgens geliebt haben. In einem Buch verrät Jürgens den wahren Grund für seinen unersättlichen Hunger nach jungen Frauen …

Er konnte seinen Ehefrauen einfach nicht treu sein. Das ist keine Enthüllung, es ist die Wahrheit, über die Udo Jürgens schon zeitlebens offen gesprochen hatte. Zweimal war der Musiker verheiratet, von 1964 bis 1989 mit Panja Jürgens, dann mit Corinna Reinhold (1999–2006). Vier Kinder hat er (Jenny Jürgens, Gloria Burda, John Jürgens, Sonja Jürgens). Er soll ein liebevoller Vater gewesen sein, wie sich Tochter Jenny in einem Interview erinnerte. Und mehr als 2000 Frauen soll er geliebt haben. So steht es in dem Buch „Ich Udo“, das die über Jahre geführten Gespräche von Autor Christian Simon und Udo Jürgens wiedergibt. Aus seinen ausschweifenden Liebesnächten machte er keinen Hehl: „Wenn man mich mit einem Mädchen weggehen sieht, heißt es gleich: ‚Jetzt treibt er’s schon wieder mit ’ner anderen.‘ Und ich sage dann ganz klar: ‚Ja, das stimmt, ich tu’s.'“ Er sei von unzähligen Groupies begehrt worden. Er habe einfach nicht Nein sagen können. Udo Jürgens: „Es sind Mädchen auf mich zugestürzt und ich konnte haben, was ich wollte. Und ich wollte! Keine Macht der Welt hätte mich davon abhalten können. Ich wollte diese Früchte ernten, die da an meinem Weg standen.“

Udo Jürgens machte sein Liebes-Hunger unsterblich

Udo Jürgens glaubte auch den Grund seiner Unersättlichkeit zu kennen: „Ich habe in meiner Jugend wirklich sehr starke Komplexe gehabt. Die Befreiung von aufgestauten Komplexen führte zu einer Explosion in die sexuelle Freiheit, die bei mir aber sehr, sehr spät kam. Erst mit 20 habe ich ein Mädchen zum ersten Mal körperlich geliebt.“ Wenn Udo Jürgens sein „17 Jahr‘, blondes Haar, so stand sie vor mir. 17 Jahr‘, blondes Haar, wie find‘ ich zu ihr?“ sang, klingt es, als würde Udo Jürgens sich erinnern. An all die Liebe, die er zu geben hatte und zu nehmen wusste. Liebe macht unsterblich.

Udo Jürgens: DAS ist mit seinem Erbe passiert

Schlager

Lesen Sie auch:

Er trug ihn auf der Bühne

Udo Jürgens: Das Geheimnis seines Bademantels

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News