Wegen AkrobatenHelene Fischer – Eifersuchts-Drama

Gastartikel
Helene Fischer – Eifersuchts-Drama © BMC-Images/Dominik Beckmann
Closer

Es sind erstaunliche Fotos: Helene Fischer (38), schlank und topfit am Arm eines Mannes. Scheinbar schwerelos schwebt sie durch die Luft. Doch der starke Typ an ihrer Seite ist diesmal nicht ihr Freund Thomas Seitel, der die athletische Sängerin einst bei ihren Bühnenperformances auf Händen trug. Sondern einer der besten Artisten des kanadischen Cirque du Soleil. Ein Anblick, der Helenes Schatz kaum gefallen dürfte …

Nur ein Jahr nach der Geburt von Tochter Nala (1) steht die Schlager-Queen vor der bislang größten Herausforderung ihrer Karriere. In Montréal probt sie mit Guilhem Cauchois (32), einem der weltbesten Artisten, für ihre neue, spektakuläre Bühnenshow. Was auf den ersten Blick keiner sieht: Auch die Eifersucht trainiert wohl mit! Denn genau hier in Kanada liegt die Basis für Helenes heutiges Familienglück: Thomas Seitel, der Vater ihrer Tochter, begann seinerseits als Luftakrobat an exakt der gleichen Stelle! Jetzt mitansehen zu müssen, wie seine Liebste mit einem anderen ihren Höhenflug erlebt, dürfte sich anfühlen wie ein Stich ins Herz. Rückblick: 2017 setzte Thomas alles auf eine Karte und stellte sich in Montréal beim legendären Cirque du Soleil vor; wollte Teil werden der gigantischen Show. Doch das Schicksal hatte andere Pläne: Weil zwei Artisten ausfielen, wurde Thomas letztendlich nicht für den Zirkus, sondern für Helenes Tournee 2017/2018 engagiert. Und während dieser Tour verliebten sich der Akrobat und die Sängerin ineinander …

Helene Fischer ist glücklicher denn je

Heute ist es nicht mehr Thomas, der Helene seine starke Hand reicht. Er bleibt im Hintergrund, wenn sie im Rampenlicht strahlt. Für sie offenbar kein Problem: „Ich kann tatsächlich sagen, dass ich glücklicher denn je bin“, schwärmte sie gerade im Interview. „Mein Privatleben, da ist alles wunderschön.“ Aber trifft das auch auf Thomas zu? Wie kommt er damit klar, an den Rand des Geschehens verbannt zu werden und hilflos mitansehen zu müssen, wie seine Liebste auf der Bühne einem anderen Mann so nahe kommt und blind vertraut? Schließlich hat es damals ja auch bei ihm und Helene genau da gefunkt! „Eifersucht ist wie ein Gift“, erklärt uns die Psychologin Dr. Marianne Herbst. „Es ist wichtig, dass die beiden nie vergessen, dass sie ein Team sind, das am gleichen Strang zieht. Nicht nur als Eltern, sondern auch als Liebespaar. Dann dürfte Thomas schnell erkennen, dass Eifersucht fehl am Platz ist.“ Und sich in der beruhigenden Gewissheit wiegen, dass Helene sich schließlich ganz bewusst und trotz aller Widerstände entschieden hat – und zwar nur für ihn.

Lesen Sie auch:

Neues Ranking

Helene Fischer & Co.: DAS sind die 10 erfolgreichsten Schlagersängerinnen!

6 Dinge, die Ihr noch nicht über Helene Fischer wusstet

Schlager

 

 

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Closer‘. Jetzt am Kiosk!
© Closer, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News