Jetzt geht Harry auch auf sie losPrinzessin Kate: Warum tut er ihr das an?

Gastartikel
Prinzessin Kate: Warum tut er ihr das an? Herzogin Kate © Dutch Press Photo/Cover Images
Closer

Der endgültige Todesstoß für ihre Freundschaft: Jetzt geht Harry auch noch auf Prinzessin Kate los! Sie waren ein Herz und eine Seele – Prinz Harry und Kate (40) waren über Jahre unzertrennlich, bildeten mit Prinz William (40) ein verschworenes Dream-Team. Diese Zeiten sind zwar längst vorbei – doch nach Harrys neuesten heftigen Attacken dürfte das Band der Freundschaft für immer zerschnitten sein …

Früher konnte Harry gerade mit seiner Schwägerin alle Probleme und Geheimnisse vertraulich besprechen. Nicht zuletzt, weil Kate für ihn nach dem Verlust seiner Mutter Diana († 36) eine wichtige Stütze war. „Als sie und William sich verlobten, nannte Harry sie die große Schwester, die er nie hatte“, wird ein Palast-Insider zitiert. Doch all das hat Harry für immer zerstört, als plötzlich Meghan (41) in sein Leben trat!

Lesen sie auch:

Muss Prinz Harry alle ausbaden?

Meghan: Ihr Größenwahn zerstört alles!

Denn in der Netflix-Doku, die Harry gemeinsam mit seiner rachsüchtigen Frau drehte und dafür viele Millionen kassierte, schießt er nicht nur mal wieder scharf gegen das Königshaus – diesmal nimmt er besonders auch Kate ins Visier, schildert sie als eiskalt, eifersüchtig, konservativ und machtbewusst! Unglaubliche Vorwürfe, die prompt für heftigen Gegenwind sorgten: „Ich kann sagen, dass diese Darstellung von Kate als kalt einfach lächerlich ist. Jeder liebt Kate, sie ist das schönste Mädchen; noch schöner von innen als von außen, mit einem großen Herzen“, ärgerte sich kein Geringerer als Kates Onkel Gary Goldsmith (57) öffentlich in der „Daily Mail“. Vor allem erzürnt ihn die Art, wie seine Nichte in der Doku dargestellt wurde: Während man ihre Widersacherin Meghan als starke, mutige, unabhängige, warmherzige Freiheitskämpferin präsentierte, wurde Catherine als freiwillige Gefangene des Systems dargestellt. Es bricht Goldsmith das Herz, solche Dinge über seine Nichte zu hören.

Die Doku selbst empfindet Kates Onkel als eine Veranschaulichung von Selbstbemitleidung und hinterhältiger Rache der flüchtigen Ex-Royals, die zwar ihre Titel versilbern, aber nichts für die Krone tun wollen. Und doch betont er: „Sie lieben Harry, sie vermissen ihn. Er gehört zur Familie und trotz dieses Angriffs glaube ich, dass sie ihn und Meghan immer noch willkommen heißen würden.“ Für Goldsmith steht fest: „Es gibt nichts, was Catherine sich mehr wünschen würde, als dass sich die Brüder versöhnen, denn das ist die wahre Liebesgeschichte. Zwei Brüder, die sich lieben, aber auseinandergerissen wurden.“ Man kann sich denken, von wem … Doch diese Hoffnung erstickt Harry jetzt im Keim. Ausgerechnet einen Tag nach Kates 41. Geburtstag veröffentlicht er seine gefürchtete Biografie, die noch heftiger sein soll als die Netflix-Doku. Alleine der Titel „The Spare“ (zu deutsch: Reserve) weist darauf hin, dass er sich immer zurückgesetzt fühlte und jetzt zum finalen Schlag ausholt. Ob Kate ihm auch diesmal verzeihen kann?

Prinz Harry: Sein brisantes Enthüllungsbuch

Schlager

Lesen sie auch:

Schockierende Biografie

Prinz Harry Beichte: Kokser, Killer, Prügelprinz

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Closer‘. Jetzt am Kiosk!
© Closer, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News