Wie siehst Du das?Horoskop heute: Diese 4 Sternzeichen fragen sich, wie das Waffenrecht noch verschärft werden soll

Horoskop heute: Diese 4 Sternzeichen fragen sich, wie das Waffenrecht noch verschärft werden soll © lidiia - Adobe Stock
Andreas Roth
Schlager.de-Astrologe

Während einer bundesweiten Großrazzia bei sogenannten Reichsbürgern wurden zahlreiche Waffen beschlagnahmt und offenbar ein politischer Umsturz verhindert. Als Folge wird nun darüber gemunkelt, dass die Bundesinnenministerin Faeser das bereits 2020 verschärfte Waffengesetz noch einmal überarbeiten und jetzt auch halbautomatische Waffen, die bisher legal waren, verbieten will. Das würde Jäger, Sportschützen, harmlose Waffensammler und Schützenvereine hart treffen, was nicht im Sinne des Erfinders sein dürfte. Folgende 4 Sternzeichen fragen sich, wie man das Waffenrecht überhaupt noch verschärfen kann.

Wassermann (21.01. – 19.02.)

Der visionäre Wassermann kann sich genau vorstellen, was passiert, wenn selbst Bürger mit einem Waffenschein keine Waffe mehr besitzen dürfen. Dieses Sternzeichen ist sich sicher, dass dann die Kriminalitätsrate mit Überfällen, Raub und Diebstahl völlig außer Kontrolle gerät, weil die Gangster ja mit keiner großen Gegenwehr mehr zu rechnen haben. Das lässt sich der clevere Wassermann nicht gefallen. Er hat jetzt immer eine scharfzinkige Kuchengabel zwecks Selbstverteidigung in der Manteltasche.

Video-Horoskop: Sternzeichen Wassermann

Schlager

 

Widder (21.03. – 20.04.)

Der abenteuerlustige Widder hält rein gar nichts von einer weiteren Waffengesetzverschärfung. Zwar kann dieses Sternzeichen nachvollziehen, warum Politiker über dieses Thema nachdenken, jedoch würde es die Umsetzung für einen großen Fehler halten. Unverhofft kommt oft und plötzlich wird Deutschland überfallen. Dem impulsiven Widder schießt durch den Kopf, dass, ohne die jetzt noch legalen Waffen, dieser Staat stehend k.o. gehen würde – zumal die Bundeswehr einfach lausig ausgerüstet ist.

Löwe (23.07. – 23.08.)

Der selbstbewusste Löwe schüttelt verärgert seine Mähne, denn seine ererbte Waffensammlung ist nun in Gefahr. Für dieses Sternzeichen sind die Gerüchte über ein neues Waffengesetz einfach nur Bullshit, denn die Polizei hat wirklich Besseres zu tun als Staatsbürger mit legalem Waffenschein zu entwaffnen. Ginge es nach dem mutigen Löwen, sollte doch lieber mal mit allen legalen Mitteln nachgesehen werden, wie man den sich immer weiter ausbreitenden arabischen Clans die versteckten Waffen entreißen könnte.

Fische (20.02. – 20.03.)

Die sonst so verständnisvollen Fische hoffen, dass die Gerüchte über eine erneute Verschärfung des Waffengesetzes sich als Zeitungsente entpuppt. Dieses Sternzeichen erinnert sich noch gut an den Spruch „Frieden schaffen ohne Waffen“. Doch mittlerweile scheint das unmöglich zu sein. Daher halten es die einfühlsamen Fische für unbedingt notwendig, dass wenigstens ein Teil der legalen Waffen auch legal bleibt. Mit einer Wasserspritzpistole lässt sich schließlich kein Einbrecher vertreiben.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News