Schauspieler sitzt festMartin Semmelrogge: „Dschungelcamp“ adé?

Exklusiv
Schlager
Thorge Schramm
Redakteur/Booking

Der Anreise-Krimi um Schauspieler Martin Semmelrogge nimmt kein Ende! Seit Tagen versucht der 67-Jährige nach Australien zu gelangen. Während die anderen Campteilnehmer bereits seit einigen Tagen in Quarantäne verweilen und in wenigen Stunden bereits ins Camp einziehen werden, soll Semmelrogge noch immer am Flughafen festsitzen.

Wie Schlager.de aus Produktionskreisen erfuhr, soll sich der eigentlich geplante Kandidat aktuell in Dubai aufhalten. Dort sitzt er scheinbar am internationalen Flughafen fest. Über die Sonneninsel Mallorca soll der Vater von zwei Kindern in das Emirat gekommen sein. Möglicher Grund für die Odyssee sind mehrere Vorstrafen, auf die Australische Behörden sehr empfindlich reagieren. Somit ist eine Einreise für Semmelrogge alles andere als einfach.

Dschungelcamp 2023: Nachrücker bereits angereist

Ob der Schauspieler es noch ins Camp schafft? Unwahrscheinlich, denn die von der Produktion vorgeschriebene Quarantäne von fünf Tagen könnte er nicht mehr einhalten, müsste sofort ins Camp einziehen oder nachrücken. Für derartige Fälle hat der Sender jedoch vorgesorgt. So befinden sich laut Schlager.de-Informationen bereits drei Ersatzkandidaten in Australien. Es wird gemunkelt, dass Botschaftsluder Djamila Rowe für Semmelrogge einspringen wird.

ESC 2023: Diese Schlagerstars wollen für Deutschland singen

Schlager

Lesen Sie auch:

Wie bitte????

Dschungelcamp-Markus: Drogen im Keller?

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News