Ab morgen ist er in RenteJürgen Drews beim „Schlagerabschied“: Das Exklusiv-Interview zur Silbereisen-Show

Exklusiv
Jürgen Drews beim „Schlagerabschied“: Das Exklusiv-Interview zur Silbereisen-Show © BMC-Image/Dominik_Beckmann
Katrin Voigt
Redaktionsleitung

Heute können sich Schlagerfans auf einen emotionalen Abend gefasst machen, denn in der die lang angekündigten TV-Show „Der große Schlagerabschied“ wird Schlagerlegende Jürgen Drews das letzte Mal auf einer TV-Bühne stehen, um sich dann seiner Familie und seinem Privatleben zu widmen. nach über 60 Jahren auf der Bühne ist mit dem heutigen Abend Schluss für Jürgen. Schlager.de hat ihn vor seinem Auftritt heute Abend noch erwischt und ihm ein paar wichtige Fragen gestellt…

Lieber Jürgen, erstmal: Wie geht es Dir heute?

Danke der Nachfrage. Es geht mir sehr gut.

Heute wird ja Dein großer „Schlagerabschied“ gefeiert. Was wird das Erste sein, was Du tust, was Du vorher nie gemacht hast? Wie kann man sich den Ruhestand von Jürgen Drews vorstellen?

Da gibt es nichts, was ich jetzt tun würde. Ich fühle mich schon seit Beginn der Pandemie so als wäre ich ausgestiegen und genieße die Zeit zu Hause sehr. Ich kann in den Tag hineinleben und habe keinen Zeitdruck mehr.

Auf dem Album „Geil war’s… Danke Jürgen“ gibt es einen sehr emotionalen Song für Deine Ramona. Wie hat sie reagiert, als sie den Titel das erste Mal gehört hat?

Sie war sehr berührt, genauso wie ich.

Hast Du die Entscheidung, die Bühne zu verlassen, schon einmal kurz bereut?

Nein das habe ich nicht. Ich habe in meinem Leben so viel erlebt. Eigentlich alles, was man sich vorstellen kann. Jetzt habe ich viel Zeit für meine Familie und kann Dinge machen, für die früher keine Zeit war.

In einem Interview hast Du im letzten Jahr angedeutet, Du würdest Deine Ramona nochmal heiraten wollen. Wie weit seid Ihr mit der Planung diesbezüglich?

Aktuell ist diesbezüglich nichts geplant.

Wenn Du eine private Abschiedsfeier machen würdest, wen würdest Du Dir als „Ehrengast“ wünschen und warum gerade diese Person?

Ich bin privat absolut kein Partymensch, deshalb stellt sich mir diese Frage nicht.  Aber rein hypothetisch wäre für mich jeder geladene Gast mein Ehrengast.

Jürgen Drews: Tränenabschied in Silbereisen-Show

Schlager

Lesen sie auch:

Moderiert von Florian Silbereisen

„Der große Schlagerabschied“ von Jürgen Drews: Warum diese Show eigentlich keine richtige Abschiedsshow ist

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News