Neue Pläne?Maite Kelly: Gibt sie für ihre Kinder alles auf?

Gastartikel
Schlager
DAS NEUE BLATT

Es ist klar: „Irgendwann werde ich nicht mehr auf der Bühne stehen. Irgendwann ist Schluss“, sagt sie und ihre Stimme klingt ganz bestimmt. Dabei liebt Maite Kelly (43) es, auf der Bühne zu stehen, zu singen, mit den Fans zu feiern. Dennoch trifft sie diese mutige Entscheidung, irgendwann mal aufzuhören. Die wichtigste Rolle dürften dabei ihre Töchter Agnes (16), Josephine (14) und Solène (8) spielen. Gibt Maite für die Kleinen alles auf?

Maite Kelly: Familie ist das Wichtigste

Schon vor Jahren sagte die Sängerin zu DAS NEUE BLATT: „Die Mädchen stehen in meinem Leben an erster Stelle. Und ich glaube, wenn man berufen ist, dann umarmt die Berufung auch die Mutterschaft. Und diese Mutterschaft schütze ich. Und das ist letztendlich auch die große Kraft meines Erfolges.“ So wichtig die Musik auch ist, ihre Aufgabe als Mutter steht für Maite Kelly an erster Stelle.

Lesen Sie auch:

Ach was?!

Maite Kelly: „Roses of Red“ hat sie für IHN geschrieben

Am liebsten einfach nur Mama

Und so versucht die Sängerin nach jedem Auftritt, wenn möglich, nach Hause zu den Mädchen zu fahren. Auch spät am Abend, auch die Nacht durch. Nur um am Morgen in der Küche stehen zu können und die Pausenbrote für die Mädchen zu schmieren. „Ich weiß, die Kinder sind schnell aus dem Haus, aber sie brauchen mich“, sagt Maite. Und sollten Agnes, Josephine und Solène sie eines Tages noch dringender brauchen, nicht nur für Pausenbrote – Maite würde alles andere sofort liegen lassen.

Maite Kelly: Tour 2023 angekündigt

Schlager

Lesen Sie auch:

Was da wohl drin steht?

Maite Kelly: SMS von Kerstin Ott nachts um 4 Uhr

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Das Neue Blatt‘. Jetzt am Kiosk!
© Das Neue Blatt, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News