Jetzt spricht er!Norbert Rier – Bühnen-Aus für die Kastelruther Spatzen?

Gastartikel
Norbert Rier – Bühnen-Aus für die Kastelruther Spatzen? © Universal Music
Meine Melodie

Eigentlich ist das neue Jahr dazu da, um zu feiern, denn die Kastelruther Spatzen haben ihr 40-jähriges Jubiläum. Doch ein Schatten breitet sich über den Feierlichkeiten aus. Will einer der Spatzen etwa das Nest verlassen? In Interviews deutet Sänger Norbert Rier (62) jedenfalls immer wieder seine Rente an. Bedeutet das jetzt das Ende der Kastelruther Spatzen? Die Fans müssen stark sein.

Die Kastelruther Spatzen: In den letzten Jahren waren sie sehr fleißig

Wenn man in der Musikbranche an die Kastelruther Spatzen denkt, fällt einem meist ein Wort zuerst ein: fleißig. Die sieben Musiker hängen sich voll rein, um ihre Fans immer wieder aufs neue zu begeistern. Jedes Jahr ein neues Album, immer wieder eine neue Tour, Fantreffen etc. Das kann ganz schön schlauchen. „Ein Wunsch wäre, dass mein Leben nicht mehr so stressig und hektisch ist“, offenbart Sänger Norbert Rier im Interview. Der Dauerstress setzt ihm immer mehr zu. Vor fünf Jahren hatte er eine schwere Herz-OP und auch Sehnen in der Schulter sind ihm schon gerissen. Das Show-Business ist eben hart. Vielleicht mittlerweile zu hart für Norbert Rier?

Lesen Sie auch:

Ehrliche Worte

Norbert Rier: „Es ist nicht alles Gold, was glänzt“

Eines bereut Musiker Norbert Rier

Doch nicht nur der körperliche Druck wird langsam zu groß, den Sänger plagt auch noch was anderes. „Im Nachhinein bereue ich, dass ich nicht mehr Zeit für meine Familie hatte, vor allem als die Kinder klein waren“, erklärt der Kastelruther Spatz. Die Vergangenheit kann er nicht ändern. Doch er kann sich jetzt Zeit für seine Enkelkinder nehmen und sich um sie kümmern. Es wäre der ideale Zeitpunkt für den Ruhestand. Man soll ja bekanntlich aufhören, wenn es am schönsten ist. Und was könnte schöner sein, als das 40. Jubiläum der Kastelruther Spatzen? Doch noch kann sich Norbert Rier nicht ganz zu dem Schritt durchringen.

„Wir sind gute Freunde“

Immer wieder soll er die Vor- und Nachteile des Aufhörens mit seiner Frau Isabella (64) besprechen. Einerseits will er mehr Zeit mit der Familie verbringen, aber er will seine sechs Band-Kollegen auch nicht im Stich lassen. Immerhin sind die sieben über die Jahre immer mehr zusammengewachsen. „Wir sind nicht nur Kollegen, sondern gute Freunde, die sich aufeinander verlassen können“, erklärte Norbert Rier einmal in einem Interview. Es weiß auch keiner, was aus der Band wird, wenn Norbert Rier nicht mehr dabei ist. Er ist immerhin das bekannteste Gesicht der Gruppe. Doch der Musiker muss langsam auch mal auf sich achten und nicht immer nur auf die Kastelruther Spatzen. Vielleicht muss es auch kein Abschied für immer sein, aber so eine kleine Auszeit wäre sicher hilfreich. So könnte Norbert Rier wieder Kräfte tanken und Zeit mit seinen geliebten Enkelkindern verbringen. Und die Fans wären auch happy.

Lesen Sie auch:

Ehrliche Worte

Norbert Rier: „Verlässliche Freunde lernt man erst kennen, wenn es einem schlecht geht“

Marianne & Michael: Das bekannteste Schlager-Duo der Volksmusik

Schlager
Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Meine Melodie‘. Jetzt am Kiosk!
© Meine Melodie, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News