Sie möchte, er nicht...Prinzessin Kate & Prinz William: Uneinigkeit bei der Nachwuchsfrage

Prinzessin Kate & Prinz William: Uneinigkeit bei der Nachwuchsfrage © IMAGO/ PA Images/ Cover-Images
Jasmin Schreieck
Redakteurin

Länger wird gemunkelt, dass sich Prinzessin Kate nach George, Charlotte und Louis ein viertes Kind wünscht. Doch angeblich ist ihr Gatte, Prinz William, dagegen. Drei Kinder sind dem Thronfolger genug. Doch Kate ist scheinbar in Überredungslaune…

Bahnt sich im britischen Königshaus noch mehr royaler Nachwuchs an? Wenn es nach Kate geht, dann ja. Prinz William hingegen ist angeblich nicht sehr angetan von einem vierten Sprössling.

Prinz William möchte kein viertes Kind

Fünf Jahre ist es her, dass der kleine Louis zur Welt kam. Wenn es nach Prinz William geht, wäre er das letzte gemeinsame Kind von ihm und Kate. Darauf machte er in der Vergangenheit bereits Anspielungen. Bei einem Besuch in der Wohltätigkeitsorganisation „Church on the Street“ in Cambridge Anfang 2022 kamen bei Kate Muttergefühle hoch. Damals traf das Paar auf Trudi Barrie, Alastair Barrie sowie deren knapp drei Monate alten Tochter Anastasia. Als Prinzessin Kate die Kleine auf den Arm nahm und sie scheinbar nicht mehr weggeben wollte, machte William einen Scherz. „Bringt meine Frau nicht auf Ideen! Keine weiteren!“. Als sich Kate dann doch durchrang, das Baby ihrer Mama zurückzugeben, meinte William: „Du kannst sie nicht mitnehmen!“. Bereits 2019 kam es zu einer ähnlichen Begegnung. Bei einem Rundgang in Ballymena wurde Kate später gefragt, ob sie gerne erneut Mutter werden möchte, nachdem sie dort den fünf Monate alten James getroffen hat. „Er ist wunderschön. Es lässt mich grübeln“, so Kate damals. Doch nur ein Jahr nach der Geburt von Louis hatte sie Zweifel, ob William einer Meinung mit ihr sein würde. „Ich glaube, William wäre ein bisschen besorgt.“ Eventuell eine Anspielung darauf, dass Kates drei Schwangerschaften nicht ganz so einfach waren?

Kate hatte problematische Schwangerschaften

Prinz William Kate

Prinz William und Prinzessin Kate 2018 nach der Geburt von Louis © IMAGO/ PA Images

Nicht nur ihr Alter von 41 Jahren kann ein Risiko für eine vierte Schwangerschaft darstellen, Kate hatte während aller drei Hyperemesis gravidarum – eine schwere Form der Schwangerschaftsübelkeit. Während sie mit Louis schwanger war, verpasste sie aufgrund der Morgenübelkeit sogar die Einschulung von George. Damals berichtete die britische „express.co.uk“, dass es Kate war, die ein drittes Kind wollte. William indes war angeblich schon mit dem zweiten zufrieden. Eventuell auch aus Sorge um seine Frau?

Kann sie William überreden?

@thesun Princess Kate shared a cheeky moment with Prince William on Baftas red carpet (: Pool) #princewilliam #princesskate #princeofwales #princessofwales #royals #royalfamily #relationship #bafta #baftas #baftaawards #awards #news #uknews #fyp #foryoupage ♬ original sound – The Sun

Was bei kürzlich stattgefundenen, öffentlichen Auftritten auffällig war: der Körperkontakt zwischen William und Kate scheint inniger als zuvor. So gab sie ihrem Ehemann auf den „Bafta“-Awards einen Klaps auf den Po und flüsterte ihm etwas in Ohr. Auf Social Media wurde das entsprechende Video dazu gefeiert. Auch auf der „St. David’s Day“-Parade Anfang März 2023 ging ein Video viral, in dem sich William und Kate über das Rugby-Ergebnis zwischen England und Wales neckten. Sie wirken heute vertrauter denn je: ein Indiz dafür, dass Kate William doch noch zu Kind Nummer 4 überreden kann?

Prinzessin Kate vs. Herzogin Meghan: Schönheits-Ranking: Wer ist die Gewinnerin?

Schlager

Lesen Sie auch:

Jetzt kehrt das Glück zurück

Prinzessin Kate – Ja, das vierte Baby!

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News