Andreas Gabalier: Wohnungs-Schock! Darf er nicht mehr nach Hause?

Katrin Voigt
Redaktionsleitung

Na, das hatte ihm gerade noch gefehlt! Kurz vor seiner großen Tour scheint Andreas Gabalier Probleme mit seinem Penthouse zu haben. Das berichten österreichischen Medien. Der Volks Rock’n’Roller soll seine Wohnung nicht mehr betreten dürfen…

Aber mal von vorn: Andreas Gabalier lebt am Wörthersee. Medien berichten, er habe sich kurz vor der Pandemie im Jahr 2020 in Velden ein traumhaftes Penthouse zugelegt. Ein Rückzugsort für den Volks Rock'n'Roller. Dort kann er seine freie Zeit genießen, sich erholen, mit seinen Freunden chillen und einfach Andreas sein. Doch nun soll er diese Wohnung aber nicht mehr betreten dürfen. Das berichtet das Portal "oe24.de".

+++ Andreas Gabalier: Mit Andrea Kiewel zur Taylor Swift? “Ich kann sie anrufen” +++

Haus von Andreas Gabalier als Hotel eingetragen?

Auch andere Mieter sollen in dem Objekt, in dem Gabalier leben soll, ihre Wohnungen per Gerichtsbescheid vorerst nicht mehr betreten dürfen. Was war passiert? Laut des Portals sei die Widmung des Objektes problematisch. Eigentlich sei es angeblich als Hotel eingetragen. Laut Gesetz darf man als Besitzer dort selbst nicht mehr als drei Monate leben. Die restliche Zeit müssen die Wohnungen vermietet werden. Das Portal schreibt außerdem, dass sogar ein angeblicher Abrissbescheid für das komplette Haus vorliegt, der sogar eine Umwidmung beinhalten soll. Doch bisher sei es dazu nicht gekommen.

Noch ist unklar, ob die Informationen stimmen oder ob Andreas beim Kauf davon wusste. "Oe24.de" hat allerdings beim Bauamt nachgefragt und bestätigt bekommen, dass der ein "baupolizeiliches Verfahren" laufe. Ein weitere Auskunft gab es bisher nicht. Hoffen wir mal, dass Andreas auch nach seiner Tour hier weiterhin seine Ruhe finden kann...

+++ Andreas Gabalier: “Das Schlimmste, was man über jemanden sagen kann…” +++

Weitere News zu Andreas Gabalier

Die 3 beliebtesten
Schlager-News