Isaak: Zuschauer zerreißen ESC-Auftritt – „Wäre er mal weggerannt“

© IMAGO/Lehtikuva

ESC - 5 Fakten zum Eurovision Song Contest

Das ist der Eurovision Song Contest und diese 5 Fakten machen ihn besonders.

Dominik Göttker
Redaktionsleitung

Es war eine wahrlich unglückliche Startnummer, die Deutschland beim diesjährigen ESC 2024 zugeordnet bekam. Die 3, direkt am Anfang, ein eher unglücklicher Startplatz. Schließlich will jeder erst einmal alle Teilnehmer sehen. Und nach 26 Ländern hat man den Anfang schon fast wieder vergessen.

Außer, ja außer, man wusste absolut zu überzeugen, eine starke Performance zu bieten, die Zuseherinnen und Zuseher so zu begeistern, dass sie bis zum Schluss den Auftritt nicht mehr aus dem Kopf bekommen. Das jedoch schaffte unser Teilnehmer beim ESC 2024 - Isaak - nicht mal im Ansatz.

Gemischte Reaktionen nach Isaaks ESC-Auftritt

Begann Isaak seinen Auftritt, in dem er die ersten Strophen sitzend in einem Sessel neben einer Feuertonne sang. Wenig spektakulär, vor allem wenn man sich den Auftritt der Ukraine direkt vor Isaak in Erinnerung ruft, die mit einer, an den König der Löwen erinnernden Bühnenshow, ordentlich Aufmerksamkeit auf sich zog.

Und so fielen die Kommentare zum deutschen Auftritt auch eher nüchtern aus. "Wäre er mal weggerannt", heißt es beispielsweise bei "X" (vormals Twitter). Oder: "Guter Auftritt, aber der Song hat weniger Feuer als der Auftritt."

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Wer sich nun jedoch wunderte, warum Isaak am Anfang des Liedes plötzlich stockte, der eigentliche Song hat einen Kraftausdruck in der Zeile, den Isaak aufgrund der Regularien nicht auf der großen ESC-Bühne singen durfte.

Deutscher Lewis Capaldi

Wieso das von Anfang an klar war, und was Isaak direkt nach dem deutschen Vorentschied für Malmö dazu sagte, kannst du hier nachlesen.

Doch es gab auch positive Bemerkungen zu Isaak, unter anderem wurde der deutsche Starter aus Minden mit Megastars wie Lewis Capaldi verglichen. Andere X-Nutzer hielten "Always on the Run" gar besser als den ukrainischen und den schwedischen Beitrag, die direkt vor Isaaks Auftritt aufgeführt wurden.



Warum es schon kurz vor der ESC-Ausstrahlung Ärger mit der ARD gab, kannst du hier nachlesen.

Die 3 beliebtesten
Schlager-News