Helene Fischer meidet EM 2024: Vor 10 Jahren schrieb sie noch Fußball-Geschichte

Jennifer Felmet
Redakteurin

Anfang Juli ist es genau zehn Jahre her, dass Helene Fischer im Deutschlandtrikot die deutsche Nationalmannschaft mit ihrem Song “Atemlos” beflügelte. Von der EM 2024 scheint die Schlagerqueen jedoch nichts wissen zu wollen.

Unvergessen bleiben die Szenen vor dem Brandenburger Tor in Berlin: Nach dem 7:1 Sieg der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2014 gegen Brasilien, war Berlin eine einzige Fanmeile. Millionen Menschen strömten auf die Straße, um die Rückkehr der Fußball-Helden zu feiern. Ein Höhepunkt bei der Party war Helene Fischers Auftritt vor dem Brandenburger Tor.

+++Helene Fischer Tourtickets für 2026: Fans reagieren verärgert – “peinlich oder unverschämt”+++

Helene Fischer: Fußball-Euphorie zur WM 2014

Im personalisiertem Trikot der deutschen Nationalelf – umringt von Bastian Schweinsteiger, Manuel Neuer und Co., sang Helene Fischer die WM-Version ihres Schlagerhits "Atemlos". Von den Fans und dem Erfolg beflügelt, tanzte die Nationalmannschaft Polonaise zum Soundtrack ihres WM-Songs. Dabei war die Performance der Schlagersänger so großartig, dass sie selbst den letzten Fußball-Muffel aus der Reserve lockte.

+++Helene Fischer: IHN hat sie für Florian Silbereisen verlassen!+++

Helene Fischer: Schluss mit Fußball-Fieber?

Ein Fußball-Spektakel von Helene Fischer, das Anfang Juli 2024, zum Ende der diesjährigen Fußball-Europameisterschaft in Deutschland, genau zehn Jahre her ist. Inzwischen scheint die Fußball-Euphorie der Schlagersängerin abgeklungen zu sein, denn weder zur EM 2024 noch zu den Spielen der deutschen Nationalelf meldete sich die Sängerin zu Wort. Ihr Auftritt, 2014, schrieb dafür allerdings Fußball-Geschichte.

+++Helene Fischer: Killermücken bedrohen ihr heimisches Paradies!+++

Weitere News zu Helene Fischer

Die 3 beliebtesten
Schlager-News