Jürgen Milski: Ekel-Anblick im Wald – „Null Anstand und null Erziehung“

© IMAGO / nicepix.world

Mallorca: Sie bringen den Ballermann zum Beben

Dominik Göttker
Redaktionsleitung

Er ist nicht nur Sänger und Entertainer, er ist auch leidenschaftlicher Sportler: Jürgen Milski. Und wie das so ist, als Sportler, will man nicht nur in sterilen Fitnessstudios seiner Leidenschaft frönen, sondern auch mal draußen in der unberührten Natur. Ärgerlich nur, wenn diese gar nicht mehr so unberührt ist.

++ Jürgen Milski fordert mehr Geld: „Bezahlung immer noch viel zu schlecht“ ++

Wer nämlich in der jüngeren Vergangenheit mal durch einen Wald spazierte, oder diesen, wie Jürgen Milski mit dem Rad durchfuhr, dem dürfte aufgefallen sein, dass es immer noch ein paar - entschuldige bitte die Wortwahl - Idioten gibt, die scheinbar nicht in der Lage sind, ihren Müll entweder ordnungsgemäß in bereitgestellten Behältnissen zu entsorgen, oder, falls diese nicht vorhanden, mit nach Hause zu nehmen. Ein Problem, das auch Jürgen Milski übel aufstieß.

Jürgen Milski ist stinksauer

„War heut mit dem Rad unterwegs und immer wieder sieht man so ein Bild!! Ich kann mich da so aufregen,…für so etwas müsste es riesen Geldstrafen geben!! Wie kann man die Natur so verunstalten? Diese Menschen haben für mich null Anstand und null Erziehung“, schimpft der Sänger via Instagram. Und fordert: „Wenn kein Mülleimer in der Nähe ist, dann nehmt euren Dreck zumindest mit!“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Wahre und klare Worte, die auch seine Fans nur unterstützen können. „Ja, die Menschen haben kaum mehr Wertschätzung, Respekt und Anstand. Leider“, heißt es beispielsweise bei Instagram. Oder: „Ja, leider keine Seltenheit. Einfach keinen Respekt und null Achtung vor der Schönheit unserer Natur.“ Und ein Dritter ergänzt: „Die schmeißen ja auch ihren Müll aus dem fahrenden Auto, aber man sollte denken, dass gerade Menschen, die in der Natur unterwegs sind, auch verantwortungsvoller damit umgehen. Zum Kotzen.“



Bleibt nur zu hoffen, dass irgendwann ein Umdenken einsetzt. Oder dass solche Vergehen endlich härter und konsequenter geahndet werden. Dann wird vielleicht auch der Wald wieder sauberer gehalten.

Die 3 beliebtesten
Schlager-News