Kate Middleton: Experte enthüllt Entscheidung in letzter Sekunde! „Wissen nur sehr wenige“

© picture alliance/dpa/PA Wire

Kate Middleton und Prinz William: Die Liebesgeschichte der beiden Royals

Prinz William und Herzogin Kate sind das Traumpaar der britischen Königsfamilie. Die beiden Royals führen schon eine sehr lange Beziehung. Bereits seit Ende 2002 sollen sie, mit Unterbrechung im Jahr 2007, liiert sein.

Die Ereignisse um die britischen Royals werfen mal wieder ihre Schatten voraus. Als hätte die Royal Family nicht genug mit den Krebs-Erkrankungen von König Charles III. und Kate Middleton zu tun, steht am Samstag (15. Juni) ein wichtiges Ereignis an.

Bei der "Trooping the Colour"-Militärparade zeigt sich eigentlich jedes Jahr die ganze Königsfamilie traditionell auf dem Balkon des Buckingham Palastes. Engländer und Royals-Fans weltweit hoffen deshalb, die erkrankte Prinzessin Kate endlich mal wieder in der Öffentlichkeit zu sehen. Ein Experte spricht jetzt im Gespräch mit dieser Redaktion Klartext dazu.

Kate Middleton: Rückkehr bei "Trooping the Colour"?

Gibt es endlich ein Wiedersehen mit Kate Middleton in der Öffentlichkeit oder nicht? Diese Frage stellen sich Royals-Fans umso dringlicher, je näher die "Trooping the Colour" 2024 rückt. Bisher war nur klar, dass die dreifache Mutter die Colonel's Review, die traditionelle Generalprobe vor der eigentlich Parade am Samstag, verpassen musste (hier mehr dazu).

Eine Teilnahme an der Geburtstagsparade für König Charles III. steht dagegen aktuell noch in den Sternen, der Buckingham Palast hat bisher weder eine Zu- noch Absage veröffentlicht. Laut Adels-Experte Norbert Loh muss er das auch nicht, wie er gegenüber dieser Redaktion erklärt: "Der Buckingham-Palast hat keinen Grund, Kates Zusage oder Absage zu veröffentlichen. Es muss mit den Hofärzten der königlichen Familie besprochen werden."

Kate Middleton: Beunruhigende Gerüchte aus London

Wie Loh weiter berichtet, soll ein Royals-Experte in London allerdings davon ausgehen, dass die Frau von Prinz William der wichtigen Veranstaltung fernbleiben werde, "weil sie durch die Chemotherapie ihre Haare verloren hat und niemals eine Perücke oder ein Kopftuch auf dem Balkon tragen würde." Allerdings stellt Loh auch klar, dass das reine Spekulationen sind.



Sicher ist laut des Royals-Insiders jedoch, dass die Entscheidung über Kate Middletons Teilnahme an der Parade "im allerletzten Moment getroffen wird" und "das auch nur sehr wenige Menschen im Umkreis von Prinzessin Kate wissen."

Norbert Loh kann sich vorstellen, dass die 42-Jährige tatsächlich am Samstag in der Öffentlichkeit erscheint - wenn auch nicht während der gesamten Zeit. "Es kann aber durchaus sein, dass sie zum krönenden Abschluss kurz auf dem Balkon des Buckingham-Palastes zu sehen sein wird", so der Experte gegenüber dieser Redaktion.

Die 3 beliebtesten
Schlager-News