Kate Middletons große Entscheidung steht bevor: Es werden Fragen aufkommen

© IMAGO/Avalon.red

Das ist Kate Middleton - von der Bürgerlichen zur Prinzessin

Hier sind einige Fakten zur beliebten Kate Middleton oder wie es korrekt wäre: Catherine, Princess of Wales.

Alina Effertz

Nachdem Kate Middleton ihre Krebsdiagnose im März 2024 öffentlich gemacht hat, sind die Augen der Öffentlichkeit auf jede neue Regung im britischen Königshaus gerichtet. Um sich voll und ganz auf ihre Heilung zu konzentrieren, zog sich die Ehefrau von Prinz William zunächst aus dem öffentlichen Leben zurück.

Am 15. Juni werden nun die offiziellen Feierlichkeiten namens "Trooping the Colour" zu Ehren des Geburtstages von König Charles III. stattfinden. Demnächst steht Kate Middletons Entscheidung darüber an, ob sie an der Hauptveranstaltung der Feierlichkeiten teilnehmen kann.

Kate Middleton: Es steht noch in den Sternen

In wenigen Tagen wird die große alljährliche Militärparade zu Ehren von König Charles III. stattfinden. Eine Woche vor dem großen Event wird eine bedeutsame Generalprobe veranstaltet, bei der Kate Middleton auf Grund ihres gesundheitlichen Zustands jedoch nicht vor Ort sein wird. Es besteht aber noch die Möglichkeit, dass die Herzogin eine Woche später an der Hauptveranstaltung teilnehmen und vom Balkon des Buckingham-Palasts winken wird.

Falls Kate Middletons Gesundheitszustand diesen Auftritt nicht zulässt, wird der Balkon der Hauptveranstaltung ungewohnt leer aussehen. König Charles III. fragt nämlich für gewöhnlich lediglich aktive Mitglieder der Royal Family für dieses Spektakel an. Die Royals-Expertin Dr. Tessa Dunlop berichtete der britischen Zeitung "Mirror", dass Kate Middletons Wegbleiben von der Hauptveranstaltung Fragen bezüglich Prinz Harry und Meghan Markle aufwerfen könnte.

Dunlop führt aus: "In diesem Jahr wird die Besetzung auf dem Balkon noch geringer sein, wenn Kate Middleton fernbleibt. Dann wäre es vielleicht an der Zeit, die Rolle der nicht aktiv arbeitenden Royals zu überprüfen? All die Cousinen Eugenie, Beatrice und Zara würden sich sicherlich über die Aussicht freuen, Schulter an Schulter mit ihrem König zu stehen. Sind nicht genau dafür Familien da?"

Ob Prinz Harry und Meghan Markle die Lücke von Kate Middleton auf dem Balkon des Buckingham Palace füllen würden, bleibt jedoch fraglich.



Bis zur Hauptveranstaltung der "Trooping the Colour"-Feierlichkeiten werden noch einige Tage vergehen. Die Hoffnung auf einen kurzen Auftritt der Herzogin auf dem Balkon des Buckingham Palace darf wohl vorerst weiter bestehen.

Die 3 beliebtesten
Schlager-News