Kate Middleton: Palast sorgt für traurige Gewissheit

© IMAGO/Action Plus

Das ist Kate Middleton - von der Bürgerlichen zur Prinzessin

Hier sind einige Fakten zur beliebten Kate Middleton oder wie es korrekt wäre: Catherine, Princess of Wales.

Dominik Göttker
Redaktionsleitung

Die Hoffnung war groß, doch nun herrscht bittere Gewissheit. Tagelang war es durch die britischen Medien gegangen, das Gerücht, dass der erste öffentliche Auftritt von Kate Middleton kurz bevorstehe.

Zur alljährlichen Großveranstaltung „Trooping the Colour“, also zur alljährlichen Militärparade zu Ehren des Monarchen, hatte man Kate Middleton erwartet. Am 8. Juni 2024, bei de Colonel’s Review, der traditionellen Probe für Trooping the Colour, hätte ihr großer Tag werden können. Doch das wird nichts, wie der Palast nun erklärte.

Palast bestätigt: Kate Middleton nimmt nicht an Trooping the Colour teil

Zwar hatte die Armee bereits damit geworben, dass Kate kommen würde, hatte diese Ankündigung im März bereits wieder entfernt. Nun bestätigte auch der Palast: Kate Middleton wird ihre öffentlichen Aufgaben im Juni nicht wieder aufnehmen, da sie ihre Chemotherapie weiter fortsetze.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Zudem erklärte der Palast, dass der ebenfalls an Krebs erkrankte König Charles III. nicht wie gewohnt auf einem Pferd an der Parade teilnehmen werde, sondern in diesem Jahr zusammen mit Königin Camilla in einer Kutsche reisen werde. So werde der 75-Jährige aus einer Ascot-Landau-Kutsche aus leiten. Vermutlich, so berichtet die „Daily Mail“ geschah diese Anpassung auf Anraten seiner Ärzte.

++ Kate Middleton: Der Wendepunkt ist erreicht – „Daran besteht kein Zweifel“ ++

1.600 Soldaten, 400 Musiker und 200 Pferde

Kate Middleton hätte bei der Parade in ihrer Funktion als Oberst der Irish Guards unter normalen Umständen den Salut entgegennehmen müssen. Ihre Rolle wird von Generalleutnant James Bucknall übernommen.



Bei der Militärparade, die seit dem Jahre 1760 durchgeführt wird, werden am 15. Juni 2024 rund 1.600 Soldaten, 400 Musiker und 200 Pferde teilnehmen. Als krönender Abschluss wird die Royal Airforce über den Buckingham Palast fliegen, von dessem Balkon die königliche Familie dem Volk grüßt.

Die 3 beliebtesten
Schlager-News