Kate Middleton: Experte spricht Klartext über Rückkehr – „Wird sich nicht verstecken“

© IMAGO/Shutterstock

Das ist die Krankenakte der Royals

König Charles III. ist an Krebs erkrankt. Der britische König wird deshalb keine öffentlichen Termine wahrnehmen. In diesem Video werfen wir einen genaueren Blick auf die Krankenakte der Royals.

Sie wird schmerzlich vermisst! Seitdem Kate Middleton im März 2024 ihre Krebs-Erkrankung publik machte, wurde sie nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen.

Nicht nur Prinz William muss auf seine Frau an seiner Seite verzichten, wenn er öffentliche Auftritte absolviert, auch Royals-Fans rund um den Globus wünschen sich endlich ein Wiedersehen mit der beliebten Prinzessin von Wales. Zur traditionellen “Trooping the Colour”-Parade zu Ehren von König Charles III. am 15. Juni wird dieser Wunsch nun endlich erfüllt, wie die Prinzessin selbst am Freitag (14. Juni) ankündigte.

Ein Insider verrät nun gegenüber dieser Redaktion, warum hinter Kates Erscheinen dort ein so wichtiges Signal ist - und was es bedeutet hätte, wenn sie dieses Event hätte ausfallen lassen.

Kate Middleton: Rückkehr wird "sehr spannend"

Die "Trooping the Colour"-Parade endet für Royals-Fans traditionell mit einem Familienbild der britischen Königsmitglieder. Gemeinsam mit König Charles III. und seiner Frau Camilla treten Jahr für Jahr die anderen Verwandten, wie zum Beispiel Prinz William und Kate Middleton mit ihren drei Kids George, Charlotte und Louis, auf den Balkon des Buckingham Palastes.

Viele Menschen befürchteten schon, in diesem Jahr schmerzlich auf diesen Anblick verzichten zu müssen. Im Gegenteil gibt es nun aber seit Freitag kollektives Aufatmen, weil Kate wirklich an dem Event teilnehmen wird.

+++ Kate Middleton: Jetzt geht diese Nachricht zur Krebs-Behandlung rum – Palast unter Druck +++

Adels-Experte Norbert Loh war sich schon im Vorfeldgegenüber unserer Redaktion sicher: "Auf jeden Fall wird es am Samstag sehr spannend werden." Das Fernbleiben von Kate hätte ein bitteres Szenario zur Folge gehabt. "Es wäre traurig, wenn Prinz William ganz allein mit seinen drei Kindern auf dem Balkon" stehen würde, so Loh.

Kate Middleton "wird sich nicht verstecken"

Darüber hinaus hätte Kates Abwesenheit auch üble Befürchtungen gefüttert, erklärt Loh. So würde es der Prinzessin wohl "wesentlich schlechter als angenommen" gehen, hätte sie den wichtigen royalen Termin verpasst.



Glücklicherweise gab Kate Middleton selbst mit ihrer Nachricht einen Tag vor dem Großevent Entwarnung, wird sich nach über zwei Monaten am Samstag wieder der Öffentlichkeit zeigen - und das möglicherweise strahlender denn je. Experte Loh stellt gegenüber dieser Redaktion klar: "Sie ist die Prinzessin von Wales, damit künftige Königin, und wird sich nicht verstecken."

Die "Trooping the Colour"-Parade kannst du bei der ARD am Samstag von 11.30 Uhr bis 14.05 Uhr im Rahmen der Sondersendung „Zu Ehren des Königs – Parade für König Charles III“ verfolgen. Auch im Livestream der ARD-Mediathek kannst du das Event live sehen.

Die 3 beliebtesten
Schlager-News