Sorge um König Charles‘ Schwester: Prinzessin Anne in Klinik – jetzt herrscht Gewissheit

© IMAGO/Spotlight Royal

König Charles III.: Ein Leben im Dienste der Krone

Das ist der Werdegang von König Charles III. – von seiner Kindheit bis hin zu seiner Rolle als Monarch.

Jessica Hellwig

Mit dieser Nachricht rechnete am Montag (24. Juni) niemand: König Charles‘ Schwester Prinzessin Anne hatte sich am Sonntag bei einem Unfall verletzt und musste umgehend ins Krankenhaus (HIER mehr!). Nach der Krebsdiagnose des Monarchen und der seiner Schwiegertochter Kate Middleton in diesem Jahr ist das also die nächste krankheitsbedingte Hiobsbotschaft bei den britischen Royals.

Doch wie genau steht es aktuell um den Gesundheitszustand von König Charles‘ Schwester? Ihr Ehemann meldet sich nun zu Wort und liefert ein Update.

Sorge um König Charles‘ Schwester: Ehemann gibt Update

Am Montag veröffentlichte der Palast ein Statement zu Prinzessin Anne: „Die Princess Royal hat bei einem Zwischenfall auf dem Gatcombe Park Anwesen gestern Abend leichte Verletzungen und eine Gehirnerschütterung erlitten. Ihre Königliche Hoheit bleibt vorsorglich zur Beobachtung im Southmead Hospital in Bristol und wird voraussichtlich schnell und vollständig genesen.“

+++ König Charles III. empfängt Staatsgäste – dieses kuriose Detail sticht sofort ins Auge +++

Medienberichten zufolge verletzte sich die Prinzessin auf ihrem privaten Landsitz bei einem Zwischenfall mit einem Pferd. Nähere Details zu dem Vorfall schilderte der Palast allerdings nicht. Aktuell befindet sich die einzige Tochter der verstorbenen Königin Elizabeth II. noch immer im Krankenhaus, doch sie scheint bereits auf dem Weg der Besserung zu sein.



Bei X (vormals Twitter) veröffentliche Royals-Journalist Chris Ship ein Video von Annes Ehemann Sir Timothy Laurence, der sich darin auf die Frage, wie es seiner Frau gehe, persönlich zu Wort meldet: „Es geht ihr gut. Langsam, aber sicher“, lautet seine Antwort, nachdem er Anne in der Klinik besucht hatte (hier geht's zum Video >>>). Jetzt herrscht also Gewissheit, dass es ihr schon etwas besser geht.

Auffällig in dem Video ist: Sir Timothy Laurence hat eine Kühltasche in der Hand. Der 69-Jährige wird prompt gefragt, ob er seiner Frau Mittagessen gebracht hätte. Auch auf diese Frage antwortet er und verrät, dass in der Kühltasche ein paar Leckereien von Hause gewesen seien.

Appetit scheint Prinzessin Anne also schon wieder zu haben – vielleicht ein gutes Zeichen.

Die 3 beliebtesten
Schlager-News