König Felipe von Spanien: Ließ er seine Frau Letizia beschatten? Enthüllungsbuch schockt die Spanier

©

Das sind die Royals

Sie füllen Zeitungen und Klatschblätter: die britischen Royals.Doch wer ist wer im englischen Königshaus.

Katrin Voigt
Redaktionsleitung

In Spanien gibt es gerade nur EIN Gesprächsthema: Das Königspaar. Leider nicht im positiven Sinne. Denn ein Skandalbuch rüttelt König Felipe und seine Frau Letizia ganz schön auf. Es geht um angebliche Liebhaber…

Kaum haben König Felipe und Königin Letizia von Spanien ihren 20. Hochzeitstag gefeiert, wabern mal wieder neue Trennungsgerüchte über die Palastmauern - diesmal allerdings skandalöser denn je.

+++ Juan Carlos von Spanien: So königlich ist sein Exil +++

König Felipe & Königin Letizia: Skandalbuch die Zweite

Angeblich hätten spanische Medien die Ehe des Königspaares schon lange abgeschrieben. Ein Königshaus-Experte verriet im Interview mit dem TV-Sender "TV3", dass sich die beiden schon vor Jahren auseinandergelebt haben sollen. Letizia soll Felipe ohnehin nie wirklich geliebt haben, er habe sie emotional verhungern lassen. Ein Skandalbuch namens "Letizia‘s Silences" (zu dt. "Letizias Schweigen") von Autor Jaime Peñafiel, der bereits im letzten Jahr mit einem Buch für Aufsehen sorgte, hat nun mit seinem zweiten Werk eine echte Schmutzkampagne gegen Letizia lostreten.

+++ Königin Letizia: Warum schwänzte sie die Beerdigung ihrer geliebten Oma? +++

Darin stellt er Letizia als notorisch untreu dar. Felipes Leibwächter hätten sie sogar beschatten und ihrem Mann jahrelang Bericht über Letizias Fehltritte erstattet. Zu allem Übel meldete sich auch mal wieder Letizias Ex-Schwager Jamie del Burgo zu Wort. Er gilt als Verbündeter von Jaime Peñafiel.

Männer-Duo arbeitet gegen spanisches Königshaus

Das Männer-Duo arbeitete bereits für den ersten Bestseller "Letizia und Ich" zusammen. Jamie del Burgo behauptete darin, dass er mit Letizia eine jahrelange Affäre gehabt habe - vor und während ihrer Ehe. Und auch jetzt springt er dem Autor und Letizia-Gegner Jaime Peñafiel zur Seite und behauptet in der Zeitschricht "El Nacional", dass Letizia neben ihm noch acht weitere Liebhaber gehabt haben soll. Beweise oder auch Belege für alle die Behauptungen gibt es nicht. Es bleibt also abzuwarten, wie das spanische Königshaus auf all diese Gerüchte reagiert...

Die 3 beliebtesten
Schlager-News