Laura Müllers Song geht viral – Matthias Reim mit überraschender Aussage: „Könnte funktionieren“

© imago images/Revierfoto/ IMAGO / Future Image/ Montage DER WESTEN

Michael Wendler: Seine Laura startet Gesangskarriere!

Der erste Song von Laura Müller ist veröffentlicht.Sonderlich gut kam der aber nicht an. Mehr dazu in diesem Video.

Chaleen Goehrke

Seit dem 18. April ist das erste Musikvideo von Laura Müller raus. Während Michael Wendler vergeblich versucht seine Schlager-Karriere in Deutschland wieder voranzutreiben, will jetzt offenbar auch seine Frau in der Musikbranche groß durchstarten.

„Superstar“, so heißt der Titel ihres ersten Songs. Doch von einem Superstar scheint die 23-Jährige noch weit entfernt zu sein. Zumindest hagelt es im Netz heftige Kritik. „Die größte Blamage, seit es Musik gibt“ oder „Schlimmer als erwartet“, heißt es in den Kommentaren auf ihrem Instagram-Profil. Die Kommentarfunktion zu ihrem Musikvideo auf Youtube wurde sogar bereits deaktiviert.

Und inzwischen gibt es auch erste Reaktionen aus der Musikbranche. Zusammen mit unserer Redaktion hat sich Matthias Reim das erste Mal überhaupt den Song angehört. Und seine Einschätzung könnte den ein oder anderen überraschen.

Laura Müller Song kassiert heftige Kritik

„Video billo, Gesang grausam, Titel ohne jede Chance“, so lautet das niederschmetternde Urteil von Erfolgsproduzent Dieter Bohlen gegenüber „Bild“. Und es geht noch weiter: „Armes Mädchen, wenn sie glaubt, mit so einem Song Geld verdienen zu können.“

++ Matthias Reim: Neues Album gerade erst raus – nächste Hammer-Ankündigung: „Will in den Heavy-Metal-Bereich“ ++

Weniger hart fällt dagegen das Urteil von Kollege Matthias Reim aus. Über 20 Alben hat der „Verdammt, ich lieb dich“-Interpret in seiner Karriere schon veröffentlicht und am 26. April kam mit „Zeppelin“ ein weiteres hinzu. Der 66-Jährige singt nicht nur, sondern schreibt seine Texte zu großen Teilen auch selbst – ist also ein absoluter Fachmann. Und was hält er nun von Laura Müllers Song?

„Ich glaube nicht, dass das ein ernsthaft gemeiner Musikbeitrag ist. Ich denke, das ist einfach ein PR-Gag, um bei Only Fans ein bisschen Leben reinzukriegen.“ Ganz Unrecht hat der Sänger dabei nicht, immerhin dreht sich der ganze Text nur um dieses Thema. „Bin auf OnlyFans ein Superstar. Habe hundеrttausend Follower. Bin auf OnlyFans Tag und Nacht. Ich weiß doch, was dich glücklich macht“, heißt es im Refrain.


Matthias Reim Tour „Kult kann man nicht stoppen“

  • Mit seinen erfolgreichen Hits wie „Verdammt, ich lieb dich“, aber auch Lieder vom neuen Album „Zeppelin“
  • 40 Konzerte Deutschlandweit
  • Start am 15. Mai 2024 im Capitol in Mannheim, Ende am 30. Dezember in der Stadthalle in Rostock
  • Höhepunkte: Konzerte „zwischen den Jahren“, unter anderem erstmals in der Lanxess Arena in Köln (27.12.2024)

Matthias Reim: „Könnte am Ballermann funktionieren“

Dazu eine Laura Müller, die sich in Reizwäsche auf einem Bett mit zwei Männern räkelt. Doch Matthias Reim räumt dem Song auch ernsthafte Chancen ein – und das sogar abseits von OnlyFans. „Die Deutschen haben einfach so einen Feier-Humor, deshalb könnte es am Ballermann funktionieren“, so seine Einschätzung. Immerhin hat das Musikvideo auf Youtube nach zwei Wochen schon weit über eine Million Aufrufe.



Die Ballermann-Saison hat im April gerade erst angefangen, bleibt abzuwarten, ob Laura Müller mit „Superstar“ auch wirklich für die großen Mallorca-Stars wie Mia Julia und Isi Glück wirklich zur Konkurrenz wird.

Apropos Superstar: Bald startet die neue DSDS-Staffel. In unserem Interview hat Matthias Reim auch eine klare Meinung zu der aktuellen Jury und einer möglichen Anfrage als Jury-Mitglied Stellung bezogen (hier mehr dazu).  

Weitere News zu Laura Müller

Die 3 beliebtesten
Schlager-News