Mallorca-Star Jasmin Herren ganz offen: „Ich schäme mich heute dafür“

© Niklas Scheuble

Jasmin Herren packt über ihren ersten Auftritt als Mallorca-Sängerin aus

Im Interview auf Mallorca sprach Partyschlager-Star Jasmin Herren mit uns über ihren allerersten Auftritt als Sängerin auf dem 60. Geburtstag von Jürgen Drewes.

Dominik Göttker
Redaktionsleitung

Diese Frau gehört zu Mallorca wie die Schinkenstraße und die Kathedrale von Palma. Seit etlichen Jahren schon singt Jasmin Herren auf der Baleareninsel. Doch wie kam die Düsseldorferin eigentlich zum Partyschlager? Alles begann mit einem ziemlich spontanen Auftritt auf dem 60. Geburtstag des “Königs von Mallorca” – Jürgen Drews.

"Das ist eine krasse Geschichte", berichtet uns Jasmin, als wir sie auf Mallorca in einem Café unweit von "Oberbayern" und "Megapark" treffen. "Ich habe bei Jürgen Drews' 60. Geburtstag gesungen, ich habe mich damals tatsächlich entkleidet", so die 45-Jährige.

Jasmin Herren über ihren ersten Auftritt

Die Idee sei in der Werbeagentur, in der sie damals ihre Ausbildung gemacht habe, entstanden, so Herren. So wollte man die erste Nackt-Sängerin Deutschlands erfinden. Das sollte allerdings nicht sie sein, betont Herren.

Jasmin Herren
Jasmin Herren im Interview auf Mallorca.

"Fakt ist: Dieses Mädchen, das wir damals gecastet haben, war nicht ich, sondern jemand ganz anderes. Sie konnte gar nicht singen, also noch schlimmer als ich damals, und konnte auch gar nicht performen. Ich habe ihr dann erst meine Stimme gegeben, dann geholfen, ein bisschen zu performen. Das Ende vom Lied war dann, dass sie ihren Auftritt geschwänzt hat. Sie ist gar nicht gekommen, aber die Presse war eingeladen", schildert Jasmin uns das Drama. Und so kam die damals Mitte-Zwanzigjährige zu ihrem ersten großen Auftritt.

++ Urlaub auf Mallorca: Schock-Fund im Souvenir-Shop ++

"Der Notfallplan war dann: Jasmin muss einspringen. Das war ein bisschen hart für mich, mich zu entkleiden war nicht so einfach, das habe ich ja auch so noch nie gemacht. Dann habe ich aber gesagt: Okay, ich nehme die Bookings noch mit, ich hatte ja auch ein kleines Kind, wollte ein bisschen Geld verdienen", erinnert sich die Düsseldorferin.

Jasmin Herren: "Es gab sehr viel, das ich falsch gemacht habe"

So aber kam sie schließlich nach Mallorca: "Ende vom Lied war: Ich bin dann auf Mallorca gelandet, für einen Fernsehdreh und bin nie wieder gekommen." Zu Jürgen Drews habe sie keinen Kontakt mehr, berichtet uns Jasmin: "Wenn man sich sieht, dann sagen wir auch Hallo. Er muss dann kurz überlegen, wer ist es? Dann erinnere ich ihn dran."



Und auch nackt zu singen, komme für sie heute nicht mehr infrage: "Ich habe mich selbst sehr viel reflektiert in den letzten Jahren. Es gab auch sehr viel, das ich falsch gemacht habe, das muss ich sagen, und ich schäme mich heute auch für das ein oder andere, das ich früher getan habe. Das Ausziehen und so."

Die 3 beliebtesten
Schlager-News