Meghan Markle erntet weiteren Shitstorm – Fans empört

© i-Images via www.imago-images.de

Das ist Meghan Markle

Sie ist die Frau des englischen Prinzen Harry. Wir stellen Meghan Markle vor.

Auch, wenn die Sussexes bereits in ihre Wahlheimat Kalifornien zurückgekehrt sind, hallt ihr dreitägiger Besuch in Nigeria noch immer nach. Vor allem Meghan Markle musste viel Kritik für ihr äußerliches Erscheinungsbild in dem westafrikanischen Land einstecken.

Nun soll sich sogar die First Lady zur Mode der einstigen Royals-Dame geäußert haben.

Meghan Markle verstößt gegen royalen Dresscode

Meghan Markle und Prinz Harry verbrachten mehrere Tage in Nigeria, um unter anderem das "Invictus Games"-Turnier ihres Mannes zu feiern. Die Ex-Royals sind dabei der Einladung des nigerianischen Chefs des Verteidigungsstabs gefolgt. 

Doch nicht nur der Besuch des Ehepaars stand im Vordergrund. Vielmehr rückte die Mode Meghan Markles in den Vordergrund. So wurde bereits vorab bei der Herzogin kritisiert, dass sie sich nicht an Kodex des Hofes halte. Denn die zweifache Mutter trug ein rückenfreies Kleid, welches zudem durchsichtig war. 

Jetzt wurde ein Video veröffentlicht, auf dem die First Lady Nigerias, Oluremi Tinubu, über die Mode einiger junger nigerianischer Frauen diskutierte - dabei soll sie sich scheinbar auch auf Meghan Markle beziehen, wie "Newsweek" mitteilte. Die Ex-Royal fand erst kürzlich heraus, dass sie selbst nigerianischer Abstammung ist.

Meghan Markle: First Lady wird deutlich - "Keine Nackheit"

"Wir akzeptieren keine Nacktheit in unserer Kultur!", lautet nur eine von vielen Aussagen der First Lady. Ein Clip der Rede Tinubus ging auf X viral, nachdem das Video mit der Nachricht gepostet wurde: "Wenn die First Lady von Nigeria deinen Namen, deine Nacktheit und deine Unwissenheit über deine Identität in denselben Satz packt…Autsch!!!"

Doch nicht jeder war der Meinung, dass der Kommentar eine Kritik an Meghan war. So sprachen sich Befürworter der Herzogin dafür aus, dass sie in Nigeria lediglich ihre eigene Kultur und Traditionen erkunden wollte. Andere Fans wiederum hielten sich mit ihren negativen Reaktionen nicht zurück.

Meghan Markle erntet heftigen Shitstorm

Kritiker Markles wiesen vor allem auf ihre speziellen Outfits während der Tournee hin, um anzudeuten, dass ihr Aussehen nicht mit der Kleidung ihrer nigerianischen Gastgeber übereinstimmt.

+++Meghan Markle: HIER zeigt sie Kate Middleton klar die Grenzen auf+++

So äußerten sich Fans auf X unter anderem mit Kommentare wie "Wir brauchen bessere Vorbilder, die nicht so nackt gekleidet sind wie Meghan" oder "Was macht Meghan in Afrika?"



Während Meghan Markles Reise nach Nigeria waren ihre Outfits immer wieder Thema. Die Herzogin von Sussex selbst sagte bei einer Veranstaltung in der Hauptstadt Abuja: "Ich habe die Hinweise, dass ich mehr Farben tragen soll, damit ich besser zu euch und eurer unglaublichen Mode passe, sehr schnell erhalten."

Die 3 beliebtesten
Schlager-News