Melissa Naschenweng: Neuer Job? Für Papa wird sie zur Kellnerin

©

Von der Bergbauerndame zur erfolgreichsten österreichischen Künstlerin

Jörg Schulz
Redakteur

Österreich-Schlagerstar Melissa Naschenweng schenkt ordentlich ein. Und das macht Papa froh. Der eröffnet sein Wirtshaus wieder. Mit Melissa als Wirtin.

Tresen statt Bühne: Melissa Naschenweng (33) will zukünftig öfters das Bier für ihren Papa Andreas zum Überschäumen bringen. Das verriet sie jetzt der Österreich-Zeitung “Krone”. Melissa Naschenweng, die mit Toni, Bruder des Volks-Rock’n’Rollers Andreas Gabalier, glücklich ist: “Mein Papa hat ja bald wieder viel um die Ohren. Er wird nach neun Jahren Pause sein Gasthaus neu eröffnen.“

Melissa Naschenweng lockt die Gäste an

Der hatte das Wirtshaus in Kötschach-Mauthen (Bundesland Kärnten) geschlossen, um seine Melissa bei ihrer Karriere zu unterstützen. Melissa Naschenweng: "Eigentlich bin ich ein richtiges Gasthauskind. Mir hat das immer getaugt, mitzuhelfen. Manche Gäste sind damals gekommen, nur um mich zu treffen."

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Wiedereröffnung ist am kommenden Samstag (18. Mai), nach neun Jahren Pause. Der "Andi", wie er eigentlich nur genannt wird, ist aber nicht irgendein Wirt und Vater von Österreichs weiblichen Superstar, Melissa Naschenweng. Er ist auch der Band-Leader der “Wolayerseer”. Und die lassen es ganz gerne mal ordentlich krachen ...

Weitere News zu Melissa Naschenweng

Die 3 beliebtesten
Schlager-News