Nach Prinz Harrys Alleingang – König Charles III. zeigt sich verärgert

© IMAGO/ABACAPRESS

Marie Reim mit Begleitung zur “Giovanni Zarrella Show”

Schlager.de
Schlager.de

Zwischen König Charles und Prinz Harry herrscht weiterhin eisige Stimmung. Anfang Mai reiste der rothaarige Prinz nach Großbritannien, um das zehnjährige Jubiläum der „Invictus Games“ zu feiern. Doch nun taucht ein spannendes Detail auf, das viele Fragen aufwirft.

Lange stand fest: Prinz Harry würde im Mai nach London zurückkehren. Laut einem Bericht der „Sun“ hatte der Exil-Prinz vor seiner Reise eine Anfrage an König Charles gestellt, die angeblich 'ignoriert' wurde. Dass das Verhältnis zwischen Harry und seiner royalen Familie kompliziert ist, ist mittlerweile weltweit bekannt. Diese Spannungen wurden durch pikante Enthüllungen in seiner Autobiografie „Spare“ und im berüchtigten Interview mit Oprah Winfrey noch verschärft.

König Charles über Harrys Entscheidung verärgert

Doch gab es zunächst Hinweise darauf, dass sich das Verhältnis zu seinem Vater, König Charles, verbessern könnte – insbesondere nach einem kurzen Treffen, bei dem der Monarch seine Krebserkrankung offenbarte. Doch Harrys Sprecher bestätigte, dass ein weiteres Treffen aufgrund des „vollen Terminkalenders“ des Königs nicht zustande kam. Soweit, so gut.

+++ König Charles III. hat nur noch einen Wunsch an Harry und Meghan +++

In der neuesten Episode des Podcasts „The Royals“ mit Roya Nikkhah und Kate Mansey wurde jedoch enthüllt, dass Harry während seines Aufenthalts darum gebeten hatte, in einem königlichen Anwesen untergebracht zu werden – eine Bitte, die von seinem Vater nicht ignoriert, sondern gewährt wurde. Dennoch soll sich Harry dazu entschieden haben, in einem Hotel zu übernachten. Nikkhah kommentierte: „Die Behauptung, dass es nicht möglich sei, seinen Vater zu treffen, ließ mich stutzig werden.“



Die Tatsache, dass Charles Harry einlud, in einer königlichen Residenz zu übernachten, um ein Treffen zu erleichtern, und Harrys Entscheidung, dies abzulehnen, habe den König laut Kate Mansey von „The Times“ emotional getroffen. „Jemand im Palast hat mir gesagt, dass der König durch Harrys Entscheidung verärgert war, was genau der Grund für die Spannungen ist,“ erklärte die Journalistin.

Warum sich Harry jedoch gegen die Übernachtung im königlichen Anwesen entschied, bleibt vorerst ein Rätsel.

Die 3 beliebtesten
Schlager-News