Ross Antony: Traurige Worte – so sehr vermisst er seinen Papa

©

Ross Antony erzählt von seiner geheimen Leidenschaft

Jennifer Felmet
Redakteurin

Sänger Ross Antony gilt bei seinen Fans als fröhlich, gut gelaunt und immer für einen Spaß zu haben. Doch hinter seinem sonnigen Gemüt verarbeitet der Schlagerstar einen schweren Verlust.

Ross Antony ist ein Multitalent, er steht nicht nur als Schlagerstar regelmäßig auf der Bühne, sondern hat auch ein eigenes Backbuch veröffentlicht und vermietet seit Neuestem Ferien-Loges in Cornwall. Das alles bündelt seine verschiedenen Leidenschaften, doch zu seinen Ferienhäusern in England hat der Schlagerstar einen ganz besonderen Bezug.

+++Ross Antony: Liebeserklärung an diese Frau – “Ein Ausdruck von Liebe und Hingabe”+++

Ross Antony: "Ich vermisse meinen Papa sehr"

Dort hat Ross Antony jahrelang Zeit mit seinen Eltern verbracht. Und auch wenn Cornwall inzwischen auch der Lieblingsort von ihm und seinem Mann Paul Reeves ist, verbindet er einen Menschen ganz besonders mit diesem magischen Ort: seinen Papa. Mit ihm kann er die schönen Erlebnisse in Cornwall nicht mehr teilen, da Ross Antonys Vater 2017 im Alter von 77 Jahren verstarb. "Ich vermisse meinen Papa sehr. Es ist schön, zu wissen, dass wir hier in Cornwall immer zusammen waren und eine gute Zeit hatten", erzählt Ross Antony im Gespräch mit "Das Neue Blatt".

+++Ross Antony verrät: DAS ist sein geheimer Rückzugsort+++

Ross Antony: Hier findet er seelischen Trost

In Cornwall fühle sich der Sänger seinem Papa nah, er würde ihn dort spüren. "Es wäre schön, wenn er alles noch erleben könnte. Aber ich bin mir sicher, dass er uns von irgendwo aus zusieht", sagt Ross Antony. Wie schön, dass er zumindest in seinem geliebten Cornwall Trost findet.

+++Ross Antony: DARUM spricht er nicht über seine Kinder+++

Weitere News zu Ross Antony

Die 3 beliebtesten
Schlager-News