„Sing meinen Song“: Vox-Star macht süßes Geständnis: „Ich war verknallt in dich“

© Foto: RTL

Das ist die Vox-Sendung „First Dates"

Sie ist ein fester Bestandteil des Vox-Vorabendprogramms die Kuppelshow „First Dates". Wir stellen die Sendung vor.

Seit seiner Premiere im Jahr 2014 hat “Sing meinen Song – Das Tauschkonzert” die Herzen von Musikliebhabern erobert. Die Vox-Show bringt jedes Jahr eine Gruppe von etablierten Singer-Songwritern zusammen, um ihre bekanntesten Hits neu zu interpretieren.

Am Dienstagabend versuchten sich die Kandidaten an den Werken einer ganz besonderen Künstlerin. Dabei gab Musiker Johannes Oerding ein pikantes Geheimnis preis.

Vox-Show überrascht mit Song-Interpretation von DIESEM Star

In der Vox-Show "Sing meinen Song" dreht sich alles um künstlerische Zusammenarbeit und die Kraft der Musik, die Verbindungen schafft. Künstler Johannes Oerding wagte sich in der siebten Folge der Sendung an eine echte Herausforderung und interpretierte ein Lied von Deutschlands Soul-Stimme Nummer 1, Joy Denalane. Die Sängerin begeistert bereits seit 25 Jahren ihre Fans mit ihrer einzigartigen Mischung aus englisch- und deutschsprachigen Titeln, tritt auch immer wieder mit ihrem Partner und Rapper Max Herre auf. 

Was folgte, war nicht nur ein fesselnder Auftritt seitens Oerdings, sondern auch ein brisantes Geständnis seinerseits. Der Sänger suchte sich den ersten gemeinsamen Song des Musiker-Paares "Mit Dir" von 1999 aus, zu dem er eine ganz besondere Verbindung hat.

Vox-Star legt Geständnis ab - "Jetzt kann ich es sagen"

Während der Künstler den Song der Soul-Diva in einem völlig neuen Licht präsentierte, gesteht er seiner Kollegin Joy Denalane: "Ich habe den Song sehr geliebt. Und jetzt kann ich es ja sagen hier: Ich war auch ein bisschen verknallt in dich."

+++„First Dates“-Kandidat Ceddo legt Date seine schlimmsten Eigenschaften offen – „Oh mein Gott“+++

Joy, die in Max Herre ihren Mann der Träume fand, glaubte anfangs nicht an den Erfolg ihres heutigen Nummer-eins-Hits. "Ich habe dem Song sehr wenig Beachtung geschenkt, weil ich so mit Max beschäftigt war. Ich dachte so: ‚Wow! Das ist der Mann für mein Leben'." Johannes Oerding hingegen begeisterte das Liebeslied auf Anhieb. Er war damals 17, und es hat "ganz schön was" in ihm ausgelöst.



Mit seinem Auftritt sicherte sich Johannes Oerding den besten des Abends. Die Vox-Show "Sing meinen Song" hat mit dieser Interpretation einmal mehr gezeigt, wie viele Emotionen mit einem Lied verbunden werden können.

Die 3 beliebtesten
Schlager-News