voXXclub: Derbe Kritik an ihrem neuen Song “Wahnsinn nicht zum Hören”

©

Vincent Gross: Single-Auftritt neben voXXclub & Team 5ünf

Jennifer Felmet
Redakteurin

Eigentlich wollte voXXclub mit ihrem neuen Cover-Song “Fürstenfeld” die Fans begeistern. Doch statt Lob hagelt es jetzt Kritik aus den Fan-Reihen.

Beim Sommer-Open-Air “Wenn die Musi spielt” überraschte die Band voXXclub ihre Fans mit einem neuen Song. Dafür hatten sie sich extra die Coverversion des Hits”Fürstenfeld” ausgesucht. Der Song gilt als Autropop Hymne, darf auf keiner Zeltparty oder Oktoberfest fehlen und stammt ursprünglich von Schiffkowitz, Günther Timischl und Gert Steinbäcker.

+++Florian Silbereisen, DJ Ötzi, voXXclub & Co.: SO verbringen sie ihren freien Tag während der Tour+++

voXXclub Fans sind entsetzt: "Das Original ist um Welten besser"

Es ist nicht das erste Mal, dass andere Künstler und Künstlerinnen den berühmten Song covern. Doch voXXclub schien sich eine ganz besondere Version überlegt zu haben. Doch diese kam bei den Fans überhaupt nicht an. "Des hast Fürstnföd, net Fürstenfeld" oder "Wahnsinn nicht zum Hören, das Original ist um Welten besser" beschweren sie sich in den sozialen Netzwerken.

+++“Wenn die Musi spielt” mit Stefanie Hertel: Hier trifft sie auf ihre Nachfolgerin+++

voXXclub: Fans fehlt eine Besonderheit

Weitere News zu voXXclub

Die 3 beliebtesten
Schlager-News