“ZDF-Fernsehgarten” – jugendgefährdend? Sendung bekommt Sperre

©

Die größten Skandale im "ZDF-Fernsehgarten"

Jörg Schulz
Redakteur

Ein Warnhinweis für den „ZDF-Fernsehgarten“? Die Sendung vom vergangenen Sonntag soll “für Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet” sein. 

Ein Warnhinweis in der ZDF-Mediathek nach der neuesten Ausgabe des “ZDF-Fernsehgarten” irritiert. Die Sendung sei “für Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet”, hieß es dort. Dabei lasen sich doch die Gäste, Rosanna Rocci, die im “ZDF-Fernsehgarten” auf gleich drei Ex-en traf, Andreas Gabalier, Anna-Maria Zimmermann und Daniela Alfinito “familientauglich”. Ursache könnte der Auftritt eines Comedians sein.

ZDF Fernsehgarten in Mediathek blockiert

Laut einem Bericht der "tz" wurde die Sendung in der ZDF-Mediathek durch eine Jugendschutzfunktion blockiert. Nach einem Play-Button erschien die Meldung: "Die Sendung ist für Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet. Melde dich jetzt kostenlos an und führe danach die Altersprüfung durch. Dann kannst du jugendgeschützten Sendungen jederzeit ansehen. Ansonsten von 22 bis 6 Uhr."

Die Schl..mpen ziehen Strapsen an und machen sich dann krumm.Dr. Pop

Komiker Markus Henrik alias Dr. Pop könnte der Auslöser für diese Sperre gewesen sein. Henrik parodierte unter anderem den Rapper Capital Bra mit einem satirischen Text: "Ich tanz' als Bi-Ba-Butzemann in unserm' Haus herum. Die Schl..mpen ziehen Strapsen an und machen sich dann krumm. Sie röten sich und schöten sich, verkaufen Drogen auf dem Strich. Ich bin der Bi-Ba-Butzemann und leider etwas dumm."

Andrea Kiewel kommentierte den Auftritt später sogar noch mit „Gefällt mir sehr gut“. Die Jugendschutzbeauftragten des ZDF sahen dies offenbar anders, sperrten die Sendung vorübergehend. Inzwischen ist die Folge jedoch wieder frei verfügbar.

Weitere News zu Andrea Kiewel

Die 3 beliebtesten
Schlager-News