Queen Elizabeth II.

Queen Elizabeth II. © IMAGO / i Images

Die Queen: Die coolste Frau der Welt

  • Bürgerlicher Name: Elizabeth Alexandra Mary Windsor
  • Spitzname: Lilibeth
  • Geburtsdatum: 21. April 1926
  • Geburtsort: London
  • Staatsangehörigkeit: Großbritannien
  • Sternzeichen: Stier
  • Größe: 1,63 Meter
  • Augenfarbe: blau
  • Familienstand: verwitwet (Ehemann: Prinz Philip, Duke of Edinburgh)
  • Kinder: Prinz Charles (*1948), Prinzessin Anne (*1950), Prinz Andrew (*1960) und Prinz Edward (*1964)
  • Wohnort: London, Buckinham Palace
  • Ausbildung: Automechanikerin und LKW-Fahrerin
  • Beruf: Monarchin, Oberhaupt 16 unabhängiger Staaten
  • Krönung: 1952
  • Interessen und Hobbys: Pferderennen, Hunde, Briefmarken
  • Vermögen: geschätzt über 460 Millionen Euro
  • Besonderheiten: besitzt LKW-Führerschein

Queen Elizabeth II.:  Kindheit und Werdegang einer Königin

Elizabeth wurde am 21. April 1926 im Stadtteil Mayfair in London geboren. Ihr Vater war Prinz Albert, Herzog von York, der später als König Georg VI. den Thron bestieg. Ihre Mutter war Elizabeth Bowes-Lyon, die ehemalige Herzogin von York, die später „Queen Mum“ genannt wurde. Am 29. Mai 1926 wurde Elizabeth in der Privatkapelle des Buckingham Palastes auf den Namen Elisabeth Alexandra Mary getauft. Ihre Taufpaten waren Prinzessin Mary (ihre Tante väterlicherseits), Mary Elphinstone (ihre Tante mütterlicherseits), Prinz Arthur (ihr Urgroßonkel väterlicherseits) und Lord Strathmore. Elizabeth wurde zusammen mit ihrer Schwester von der Gouvernante Marion Crawford erzogen. Die beiden Mädchen besuchten nie eine Regelschule, sondern wurden von Privatlehrern unterrichtet. Als Kind trug Elizabeth den Spitznamen „Lillibeth“.

Zu Beginn des Zweiten Weltkriegs blieb Elizabeth in Windsor Castle. Als Jugendliche engagierte sie sich bei den Pfadfindern. Als erstes weibliches Mitglied der königlichen Familie leistete sie Militärdienst während des Zweiten Weltkriegs. Bei der Frauenabteilung des britischen Heeres, dem Auxiliary Territorial Service (ATS), absolvierte sie eine Ausbildung als Automechanikerin und LKW-Fahrerin.

Queen Elizabeth: Erste Ansprache als Thronfolgerin

Nach dem Abdanken Eduard VIII. wegen der Eheschließung mit Wallis Simpson im Jahr 1936 wurde Elizabeths Vater König. Entsprechend Queen Elizabeth Stammbaums war "Lillibeth" nun Thronfolgerin. Mit 21 Jahren versprach sie in einer Rede über den Rundfunk, dass sie in ihrem gesamten Leben den Bürgern in allen Staaten des Commonwealth dienen wolle. Damals ahnte das Volk nicht, dass schon fünf Jahre später Queen Elizabeths Krönung erfolgen würde.

Queen Elizabeth und Prinz Philip

Im Alter vom 21 Jahren lernte Queen Elizabeth Prinz Philip (damals: Marineleutnant Philip Mountbatten) kennen, der sich als ihre große Liebe erwies. Er war Enkel von König Georg I. von Griechenland. Der Adelige mit deutschen Wurzeln hatte ein attraktives Aussehen und einwandfreie Manieren. Am 20. November 1947 heiratete Queen Elizabeth Prinz Philip. Queen Elizabeth Stammbaum belegt, dass beide mit Königin Victoria die gleiche Ururgroßmutter haben. Seit der Hochzeit mit Queen Elizabeth war Prinz Philip "Herzog von Edinburgh". Auch für seinen sarkastischen Humor liebte Queen Elizabeth Prinz Philip. Daran änderten auch gelegentliche Fehltritte nichts. In China warnte der Ehemann der Queen einmal britische Studenten, dass sie bei einem zu langen Aufenthalt alle "Schlitzaugen" bekommen könnten. Aus der Ehe zwischen Queen Elizabeth und Prinz Philip gingen insgesamt vier Kinder hervor:

  • Prinz Charles (*1948), Prinz von Wales
  • Prinzessin Anne (*1950),
  • Andrew (*1960)
  • Edward (*1964)

Queen Elizabeth: Ihre Krönung

Im Jahr 1951 trat Elizabeth regelmäßig bei offiziellen Veranstaltungen auf. Damit unterstützte sie ihren Vater, König George VI., der zu dieser Zeit bereits schwerkrank war. Am 6. Februar 1952 verstarb der König von Großbritannien und Nordirland. Nun stand Queen Elizabeths Krönung bevor. Im Alter von 26 Jahren wurde Elizabeth Alexandra Mary Windsor zur Thronfolgerin ernannt. Am 2. Juni 1953 fand die offizielle, pompöse Zeremonie in der Westminster Abbey anlässlich Queen Elizabeths Krönung statt.

Queen Elizabeth II. und Prinz Charles

Als sich Lady Diana Spencer und Prinz Charles voneinander trennten, geriet die britische Königsfamilie in eine Krise. Queen Elizabeth II. war nicht bereit, die Beziehung ihres Sohns zu Camilla Parker Bowles zu akzeptieren. Im August 1996 wurden Prinz Charles und Lady Di geschieden. Ein Jahr später verunglückte Lady Diana, die "Königin der Herzen", bei einem Autounfall in Paris tödlich. Während das gesamte britische Volk Trauer trug, zog sich Queen Elizabeth auf das Schloss Balmoral in Schottland zurück. Die Bürger nahmen ihr übel, dass sie nicht zur Öffentlichkeit sprach und keine Trauerbeflaggung anordnete. Am Tag der Beerdigung von Lady Di konnte Königin Elizabeth mit einer Fernsehansprache die Wogen glätten. Darin erklärte sie, dass sie die Verstorbene bewundere und sich in ihren "großmütterlichen Gefühle" für die Enkel Prinz William und Prinz Harry verantwortlich fühle. Im April 2005 gaben sich Prinz Charles und Camilla das Jawort. Entsprechend Queen Elizabeth Stammbaum ist Sohn Charles der Kronprinz.

Queen Elizabeth und ihre Jubiläen

Im Juni 2012 wurde ein besonderes Thronjubiläum der Queen gefeiert. Seit Queen Elizabeth Krönung waren 60 Jahre vergangen. Fünf Jahre später verzichtete Elizabeth II. auf eine große Feier zu ihrem Saphir-Jubiläum und verbrachte den Jubiläumstag auf dem Landsitz in Sandringham. Zwischenzeitlich, im April 2016, hatte sie anlässlich ihres 90. Geburtstags zu einer großen offiziellen Party eingeladen. Queen Elizabeth ist die dienstälteste Monarchin der Welt.

Im Jahr 2017 feierten Queen Elizabeth und Prinz Philip ihre Platinhochzeit. Ein Jahr später erklärte der Ehemann der Queen seinen Rückzug aus seinen öffentlichen Ämtern. Im August 2017 legte er seine royalen Pflichten nieder. Von da an begleitete er die Queen nur noch bei ausgewählten Veranstaltungen. Im April 2021 starb Prinz Philip auf Windsor Castle. Inzwischen übernehmen Prinz William und Prinz Harry gemeinsam repräsentative Aufgaben, um Queen Elizabeth zu entlasten. Prinz William folgt nach Queen Elizabeth Stammbaum direkt nach seinem Vater Prinz Charles.

Queen Elizabeth: Ihr Vermögen

Mit Queen Elizabeth Vermögen wäre inzwischen wohl eine Aufnahme in die Liste der Milliardäre möglich. Trotz ihrer Strenge führt sie einen durchaus luxuriösen Lebensstil. Queen Elizabeth Vermögen wird auf umgerechnet über 460 Millionen Euro geschätzt. Ihr Aktienbesitz hat vermutlich einen Wert von über 100 Millionen Euro. Zu Queen Elizabeth Vermögen gehören außerdem Grundstücke und Schlösser, wie zum Beispiel in Sandringham oder Balmoral, sowie Kronjuwelen, Briefmarken und Autos . Wer Queen Elizabeth Vermögen in seinem vollständigen Umfang ermessen möchte, sollte auch die geldwerten Vorteile berücksichtigen. Als britisches Staatsoberhaupt darf die Queen einige Privilegien in Anspruch nehmen. Der Buckingham Palace gehört zwar der britischen Krone, steht aber der Königin frei zur Verfügung. Seit 1837 ist der Palast das Wohnhaus der Royals. Den Buckingham Palace zu erwerben, wäre wohl auch bei Queen Elizabeth Vermögen nicht möglich. Der Wert des Anwesens beträgt schätzungsweise mehr als 1,5 Milliarden Euro.

Queen Elizabeth: Ihre öffentliche Wahrnehmung

Beim Volk ist Queen Elizabeth II. seit jeher beliebt. Es ist ihr gelungen, die etwas altbacken wirkende Monarchie in die Moderne zu führen. Die Briten lieben ihre Königin. Während der Regentschaft der Monarchin waren 14 Regierungschefs im Amt - von Winston Churchill bis Boris Johnson. In die Tagespolitik mischt sich die Queen nicht ein. Aber jeden Dienstag trifft sie sich mit dem Premierminister zum Meinungsaustausch. Queen Elizabeth gilt als diszipliniert und pflichtbewusst. Auch mit über 90 Jahren nimmt die britische Monarchin viele repräsentative Termine wahr. Sie eröffnet Schulen und Universitäten, zeichnet verdiente Bürger aus und reist zu Staatsbesuchen in andere Länder. Mehr als 130 Länder hat sie schon bereist und führt damit die Rangliste unter allen Staatsoberhäuptern der Welt.



Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan