Suche

Nicki

Nicki © Manfred Esser

Nicki – – Ein Cowgirl aus dem wunderschönen Bayern

Das Leben und die Karriere von Nicki

Seit vielen Jahren ist Nicki nun schon in der Schlagerwelt zu Hause und verzaubert ihre Fans stets mit neuen Songs. Ihr Markenzeichen: stimmungsvolle Songtexte, die sofort ins Ohr gehen und total mitreißen. Nach einer Karrierepause feierte sie 2006 ein Comeback und hat bewiesen, dass sie nie wirklich weg war. Nicki ist ihrem Stil seit Jahren treu geblieben und sie verpasst ihren Schlagersongs stets einen Country- und Motown-Stil. Das ist der Werdegang der Schlagersängerin Nicki.

Nicki wurde am 2. November 1966 in Plattling, unter dem Namen Doris Andrea Hrda geboren. Weil ihr Name nicht nach großer Bühnenkarriere klingt, tritt sie seit Beginn ihrer Musiklaufbahn als Nicki auf, diesen Spitznamen bekam sie von ihrer Kollegin und Schlagersängerin Sandra verpasst. Mit gerade einmal 16 Jahren nahm sie an einem Talentwettbewerb teil und hatte das Glück dort entdeckt zu werden. Nur ein Jahr später brachte sie ihre erste Single „Servus, machs guat“ heraus. Der Song im bairischen Dialekt kam sofort bei den Schlagerhörern an und dieser Dialekt ist bis heute das Markenzeichen von Nicki geblieben.

Nickis Schlager-Karriere: Die bayerische Tina Turner

Schnell machte sich Nicki Anfang der 80er-Jahre als Schlagersängerin einen Namen und veröffentlichte weitere Singles. 1985 erschien ihr erstes Album mit dem Titel „Servus, Nicki“, dass in Österreich bis auf Platz 18 der Charts klettern konnte, in Deutschland verfehlte das Debütalbum den Einstieg in die Charts. Doch ihre Bekanntheit stieg immer mehr und so ergatterte sie auch Auftritte in Musiksendungen, so war sie z.B. über 30 Mal in der ZDF-Hitparade zu sehen und tourte als Schlagersängerin durch den gesamten deutschsprachigen Raum. Schon sehr früh erhielt sie den Spitznamen die bayerische Tina Turner. 1983 gewann sie die „Goldene Europa“, auch Preise wie die „Goldene Stimmgabel“ oder den „Löwen“ vom Radio Luxemburg konnte sie bereits gewinnen. Zu ihren absolut unvergessenen Songs gehören „I bin a bayrisches Cowgirl“, „Wenn i mit dir tanz“ oder „Mehr von dir“ und natürlich viele, viele mehr.

Nicki Comeback

Nach vielen tollen Songs und Erfolgen, wurde es um die Jahrtausendwende etwas ruhiger um Nicki und sie widmete sich ihrem Privatleben. Gemeinsam mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern lebt Nicki immer noch in ihrem Geburtsort in Plattling. Doch so ganz ohne Musik, geht es bei der passionierten Sängerin nicht und so kehrte Nicki 2006 auf die Bühne zurück und veröffentlichte dazu passend das Album „I gib wieder Gas“. Dennoch musste sie kurz darauf auch eine Tournee, aufgrund gesundheitlicher Probleme absagen. 2008 war Nicki dann wieder in alter Frische zurück. Kaum zu glauben, aber 2013 feierte Nicki bereits ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum und gab aus diesem Grund zwei Konzerte in ihrer Heimatstadt Plattling. Nun kann Nicki auf eine sehr erfolgreiche Karriere zurück blicken und hat innerhalb ihrer musikalischen Laufbahn über 5 Millionen Tonträger verkauft. Auch zahlreiche Gold- und Platin-Schallplatten kann sie ihr Eigen nennen. Trotz des großen Erfolgs ist die sympathische Sängerin stets auf dem Boden geblieben.

So begann alles bei Nicki

Die deutsche Schlagersängerin Nicki erblickte am 2. November 1966 in Plattling, einer Kleinstadt in Niederbayern, das Licht der Welt. Ihr bürgerlicher Name lautet Doris Andrea Hrda. Seit 1983 ist sie einem breiten Publikum als Interpretin von Liedern in bairischer Mundart bekannt.

“Servus, mach´s guat” –- Junges Talent schafft den Durchbruch

Nicki stammt aus einer Großfamilie. Sie hat drei ältere Brüder, eine ältere sowie eine jüngere Schwester. Ihren Durchbruch als Schlagersängerin schaffte sie bereits als Teenager. 1982 nahm sie an einem Talentwettbewerb in Landshut teil. Bei dieser Gelegenheit wurde Gog Seidl auf die junge Frau aufmerksam, die im Anschluss einen Plattenvertrag erhielt. Der Künstlername der nur 1,52 m großen Doris Andrea ist eine Erfindung von Sandra, der erfolgreichen Popsängerin aus den 1980er-Jahren. Sandras damaliger Lebensgefährte und späterer Ehemann Michael Cretu nahm gemeinsam mit Harald Steinhauer den Titel „Servus, mach´s guat“ auf, welcher Nicki zum Durchbruch in ihrer Heimat verhalf. Gog Seidl ist der Komponist und Texter dieses Titels, der sich in der Zwischenzeit zu einem beliebten Evergreen in der deutschen Schlagerszene entwickelt hat.

Ein Energiebündel auf den Showbühnen Deutschlands –

Das erste Studioalbum „Servus, Nicki“ kam am 18. Mai 1985 auf den Markt. Im selben Jahr veröffentlichte die junge Frau aus Niederbayern ein Weihnachtsalbum mit dem Titel „Weihnachten mit Nicki“. Die zweite Hälfte der 1980er-Jahre war ihre ganz große Zeit. Nicki war häufig in Fernsehsendungen zu sehen. In der ZDF-Hitparade hatte sie zwischen 1984 und 1996 insgesamt 35 Auftritte und verzauberte ihr Publikum mit Liedern wie „I wär´ am liabsten mit dir ganz alloa“, „Mei schönster Traum“, „Wenn i mit dir Tanz“, „Wegen dir“, „Wenn d´Sehnsucht brennt“, „I bin a bayrisches Cowgirl“ und „Samstag Nacht“. Mit ihrer quirligen Art eroberte die fröhliche Nicki ihre Fans immer wieder aufs Neue und sorgte für ein beträchtliches Maß an guter Laune. Ihre Hits waren eine abwechslungsreiche Mischung aus Schlager, Pop, Rock, Soul und Country-Musik. Die meisten Stücke stammten aus der Feder von Harald Steinhauer, während Helmut Frey für die Texte zuständig war.

Auf zu neuen Ufern – berufliche und private Veränderungen

1996 zeigte sich Nicki ihren Anhängern von einer anderen Facette. Als Moderatorin der Sendung „Das große Wunschkonzert“ bewies sie, dass sie nicht auf die Arbeit als Sängerin fixiert war und sich nicht vor neuen Herausforderungen scheute. 1999 fiel die Entscheidung, sich als Schirmherrin für die deutsche Kinderkrebsstiftung zu engagieren.

Anschließend legte Nicki ihre Karriere für eine Weile auf Eis. Sie verlobte sich mit ihrem langjährigen Lebensgefährten Gerhard Schmid und verwirklichte ihren Traum von einer eigenen Familie. Am 23.04.2000 brachte sie ihre erste Tochter Sina Marie zur Welt. Die Künstlerin war sehr glücklich, weil sie sich schon lange ein eigenes Kind gewünscht hatte und die erste Schwangerschaft ganze vier Jahre auf sich warten ließ. Zwei Jahre nach Sinas Geburt folgte ihre kleine Schwester Kimberly. Nicki lebt noch heute mit Gerhard und ihren gemeinsamen Töchtern in ihrem Heimatort Plattling und genießt das Familienleben in vollen Zügen.

Rückkehr mit Hindernissen – eine Kämpferin lässt sich nicht unterkriegen

Nach einer längeren Pause kehrte Nicki im September des Jahres 2006 in das Showgeschäft zurück. „I gib wieder Gas“ lautet der Name des Albums, welches zum Comeback veröffentlicht wurde. Auf diesem Tonträger ist u. a. der Titel „Nie im Leben“ zu hören. Dabei handelt es sich um eine in Mundart gesungene Coverversion von „No, No Never“, dem Hit der Country-Band Texas Lightning. Leider hielt das Comeback nicht allzu lange an. Nur drei Monate nach der Veröffentlichung des neuen Albums zog sich Nicki erneut aus der Öffentlichkeit zurück. Gesundheitliche Probleme zwangen sie zur Absage sämtlicher PR-Termine und einer für 2007 geplanten Tournee.

2008 freuten sich Nickis Fans über die positive Nachricht, dass die Sängerin wieder aktiv sein wollte. Immerhin stand sie zum besagten Zeitpunkt 25 Jahre auf der Bühne und wollte dieses Jubiläum auch gebührend feiern. Drei Jahre später wurde sie von der Firma Bielmeier aus Prackenbach, die auf die Herstellung von Haushaltsgeräten spezialisiert ist, als Werbegesicht unter Vertrag genommen. 2013 stand das nächste Jubiläum der sympathischen Künstlerin aus Bayern auf dem Programm. Seit über 30 Jahren ist Nicki mittlerweile im Showgeschäft tätig und überraschte aus diesem Anlass die Fans in Plattling mit zwei Konzerten, die sehr gut besucht wurden. Außerdem erhielt sie im November 2013 zu diesem Anlass den Smago-Award. Weitere Auszeichnungen ihrer glanzvollen Karriere sind:

• Goldene Europa 1983

• Goldene Stimmgabel 1984, 1987, 1989

• Löwe von Radio Luxemburg 1989: „Bronze“ für das Lied „Koana war so wie Du“

• RSH-Gold 1990


  1. Angelika (31.10.2017 - 19:23 Uhr)

    Bravo Nicki, mach weiter so! Auf die nächsten 30 / 35 Jahre

  2. Frank Fütterer, Bovenden (03.11.2017 - 21:00 Uhr)

    Ich wünsche der sympathischen Nicki nachträglich alles Gute zum Geburtstag.

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder



Die 3 beliebtesten
Schlager-News