Suche
Radio starten

Sarah Zucker

Sarah Zucker © Universal Music / Chris Heidrich

Sarah Zucker – Der neue Stern am Schlagerhimmel

Steckbrief

  • Bürgerlicher Name: Sarah Maria Fritsch
  • Geburtsdatum: 20. August 1990
  • Geburtsort: Laichingen in Baden-Württemberg (aber in Berlin aufgewachsen)
  • Ausbildung: Kindheitspädagogin B.A. (Alice Salomon Hochschule Berlin)
  • Beruf: Sängerin
  • Körpergröße: 1,67m
  • Familienstand: ledig
  • Sternzeichen: Löwe
  • Kinder: keine
  • Wohnort: Berlin

Das Leben von Sarah Zucker

Sarah Zucker wurde am 20. August 1990 in Laichingen in Deutschland geboren. Familie Zucker lebte dort kurze Zeit, nachdem sie nach West-Deutschland geflüchtet sind. Anfang der 90er – ist die Familie dann wieder nach Berlin zurückgegangen. Sarah hat zwei ältere Brüder namens Ben und Manuel. Ben Zucker ist ebenfalls deutscher Schlagersänger. Die 34-Jährige studierte Kindheitspädagogik (mit dem Forschungsschwerpunkt – Forschung über spielzeugfreie Kitas). Danach arbeitete sie erfolgreich als Kindheitspädagogin in kleinen Elterninitiativkinderläden in Berlin-Friedrichshain und Prenzlauer Berg und unterrichtete unter anderem Kinder-Yoga. Außerdem reist sie sehr gern – auch gern mal allein. 2018 war sie zum Beispiel in Südostasien und Australien unterwegs. Sie reiste aber auch durch Australien. Sechs Wochen lebte sie in einem Vorort von Sydney als Volontär in einem Ashram (auch genannt Krishna-Dorf), einem klosterähnlichen Meditationszentrum mit dem Schwerpunkt Yoga, und machte dort eine “kleine Reise zu sich selbst”, wie Sarah selbst über sich erzählt. Sie stand dort jeden Morgen um 6 Uhr auf, meditierte danach gemeinsam mit der Gruppe oder machte mit ihnen Yoga, anschließend arbeitete sie (Küchendienst, Reinigungsdienst oder Gartenarbeit). Dort herrschten strenge Regeln, wie zum Beispiel Alkoholverbot und ab 21 Uhr begann die Nachtruhe. Ein Abenteuer, welches die junge Sängerin so schnell nicht vergisst.

Sarah Zucker als Person

Sarah ist eine selbstbewusste und lebensfrohe Person. Ihre größte Leidenschaft ist die Musik – das wurde ihr bereits in frühen Jahren klar. Das gute Verhältnis zu ihrem Bruder Ben Zucker hatte sie schon im Kindesalter. Dennoch stellt Sarah eher das Gegenteil ihres Bruders dar. Ben Zucker ist eher eine extrovertierte Person, während Sarah sich eher als “nachdenklich und ruhig” beschreiben würde. Sarah ist eine sehr spirituelle Persönlichkeit. Sie interessiert sich sehr für Yoga und Meditation. In ihrer Freizeit hört sie deshalb gerne entsprechende Podcasts oder schaut Dokumentationen, die sich diesen Themen widmen. Außerdem hat sie eine große Leidenschaft für das Stricken, Nähen und kreative Dinge wie DIY-Basteleien und verbringt gerne viel Zeit in der Natur.

Ihre Karriere – Die Sängerin Sarah Zucker startet durch

Natürlich hat Sarah auch schon immer sehr gerne gesungen. Sie wurde schließlich in eine musikalische Familie geboren. So verriet ihr Bruder Ben einmal in einem Interview, dass einer der Opas Organist gewesen sei. Eine Oma hätte als Balletttänzerin gearbeitet. Und auch die Mama höre ja irgendwie gern Musik. Gemeinsam mit ihrem Bruder (der übrigens sieben Jahre älter ist) hat Sarah hobbymäßig viel musiziert. Bereits im Jahr 2018 sang Ben Zucker gemeinsam mit dem Franzosen Claudia Capéo den Titel "Ça va, ça va", der übersetzt so viel bedeutet wie "Ok, ok". Zwei Jahre später, 2020, gibt es eine Neuauflage des Songs, und zwar singt er gemeinsam mit Sarah. Für sein Konzert in der Columbiahalle in Berlin (2019) hat er sie spontan verpflichtet, das Duett "Ça va ça va" mit ihm zu performen. Sarah verriet im Schlager.de-Interview, dass sie ihm aufgrund ihrer guten Französischkenntnisse zuvor dabei geholfen habe, den Songtext des Liedes zu lernen. Dafür hat sie ihm bunte Zettelchen gebastelt, auf denen sie notiert hat, wie Ben die Wörter richtig ausspricht. Ben hat immer an ihr musikalisches Talent geglaubt und sie gefördert. Das gemeinsame Bühnendebüt mit ihrem Bruder war ein sehr emotionaler Moment für Sarah. Auch dazu äußerte sie sich im Interview mit Schlager.de:"Ich hatte nie das Gefühl: Oh, ich muss jetzt auf die große Bühne. Ich hatte ja meinen ganz normalen Alltag. Aber mein Bruder war fasziniert von meiner Stimme. Mit Nachdruck hat er mich gebeten, mit ihm zu singen und ich dachte, na gut, ich habe nicht viel zu verlieren. Und dann wachte da etwas in mir auf, was schon immer da war." Der gemeinsame Auftritt bekam hohe Anerkennung. Sarah widmete sich ab diesem Zeitpunkt noch mehr ihrer eigenen Musik und schrieb erste Songs.

Sängerin Sarah Zucker feiert ihr Bühnendebüt

Ihr Bühnendebüt feierte Sarah Zucker mit dem Song "Perfekt" auf der Arena-Tour 2019 ihres Bruders. Bei Florian Silbereisens "Schlagerlovestory.2020 – Das große Wiedersehen" folgte ihr TV-Debüt vor einem Millionenpublikum mit ihrer einen Tag zuvor veröffentlichten Single "Zeit um zu gehen". Die Single sollte eigentlich bereits im März veröffentlicht werden. Aufgrund der Corona-Krise musste der Termin leider verschoben werden. Am 14.06.2020 trat sie gemeinsam mit ihrem Bruder Ben Zucker im "ZDF-Fernsehgarten" auf. Sie performte ihren Song "Zeit um zu gehen" und sang mit Ben das Duett "Ça va, ça va".  Ihr erstes Album "Wo mein Herz ist", mit Songs die einen elektronischen 80er-Jahre Vibe haben sollen, erscheint am 24. Juli. Für die Zukunft hat Sarah erstmal keine großen weiteren Pläne. Sie möchte alles in Ruhe auf sich zukommen lassen. "Ich wachse da gerade rein, es ist ein riesiges Abenteuer".

Sarah Zucker Autogrammadresse

Um Dein ganz persönliches Autogramm von Deinem Star zu erhalten, sende Deinen Autogrammwunsch und einen frankierten Rückumschlag an folgende Adresse:

Sarah Zucker
c/o Airforce1 Records
Alte Schönhauser Str. 44
10119 Berlin




Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan