„Immer wieder sonntags“ unterwegs…

„Immer wieder sonntags“ unterwegs… © Schlager.de/ Andrea Ney
Andrea Ney
18.01.2018

Seit Stefan Mross im Juni 2005 die beliebte Sonntagmorgen-Unterhaltungsshow der ARD „Immer wieder sonntags“ übernommen hat, begeistert der gebürtige Traunsteiner mit Fröhlichkeit, Witz und natürlich auch mit seinen musikalischen Gästen. Und das jedes Jahr aufs Neue – einen ganzen Sommer lang – live aus dem Europapark in Rust. Die Sendung ist ganz einfach Programm: das bestätigen – außer, dass jede Folge meist sehr schnell ausverkauft ist – vor allen Dingen auch die wöchentlichen Einschaltquoten. Aber auch außerhalb der TV-Saison müssen die Freunde und Fans dieser Sendung keineswegs auf die Show verzichten. Denn dann begibt sich Mross auf Live-Tournee quer durch Deutschland. Seit dem 05. Januar ist der IWS-Moderator mit dem TV-Erfolgsformat unterwegs und am 10. Januar gastierten Mross und seine Gäste in Simmern im Hunsrück. Nicht zum ersten Mal und sicherlich auch nicht zum letzten Mal. Und auch in diesem Jahr ist die Hunsrückhalle fast bis auf den letzten Platz gefüllt. Und das an einem Mittwoch Abend. Aber zugegeben: Gibt es einen schöneren Wochenteiler als einen so kurzweiligen wie diesen?

Wir von Schlager.de waren vor Ort, als „unser aller Mrossi“ humorvoll und voller Charme als Gastgeber durch ́s Programm führte. Auch bei der Live-Tournee ist das musikalische Intro der gleichnamigen TV-Sendung der Einstieg in den Abend. „Habe die Ehre“ – wer kennt ihn nicht „seinen persönlichen Schlachtruf“ ins Publikum. Und schon der erste Applaus ganz zu Beginn des Abends machte deutlich: Mit Stefan Mross wurde dieses TV- und Tourneeformat zum echten Erfolgsgaranten. Und für all diejenigen, die Mross dennoch nicht kennen, stellte er sich als „Gestatten, Florian Bügeleisen“ vor und hatte sogleich wieder etliche Lacher auf seiner Seite. Und schon bei seinem Einstiegs- Schlager „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ bildeten die Gäste den ersten stimmgewaltigen und textsicheren Chor.

© Schlager.de/ Andrea Ney

„Immer wieder sonntags“ unterwegs – ein buntes und unbeschwertes Tourneeformat; gespickt vor allem mit Musik und überaus guter Laune. Die „musikalische Besetzung“ – keineswegs eines der neuen jungen „Schlagersternchen“ – gibt den Gästen Abend für Abend vor allem auch ein Gefühl von der „heilen Welt“, nach der wir uns in „Zeiten wie diesen“ doch alle so sehr sehnen. Auffällig zudem, dass es musikalisch und auch bühnentechnisch sozusagen „zurück zu den Wurzeln“ geht. Es hat den Anschein als verzichte man ganz bewusst auf die großen Lichteffekte, spektakuläre Highlights, irgendwelchen neumodischen futuristischen Schnickschnack oder gar einen artistischen Showact. So wie es ist, ist es gut. Es ist gemütlich, familiär und man fühlt sich ganz einfach richtig wohl in dieser privaten Atmosphäre, die man so heutzutage kaum mehr bei Konzerten erlebt. Die Künstler auf der Bühne sind drei Stunden lang „auf du und du“ und vor allem auch in ständigem Kontakt mit ihrem Publikum.

Hier erfährst Du wie es weitergeht. Klicke um zur nächsten Seite zu gelangen und mehr über zu erfahren. Hier erfährst Du wie es weitergeht. Klicke um zur nächsten Seite zu gelangen und mehr über zu erfahren.
Hier den gesamten Artikel lesen

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Andrea Ney18.01.2018Andrea Ney

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan