Leinen los für “Queen Mary” – Mary Roos auf Solo-Tour!

Leinen los für “Queen Mary” – Mary Roos auf Solo-Tour! © Bettina & Kay Fracasso/Schlager.de

Jetzt sticht sie in See, gewissermaßen. Sie hat sich auf Neuland begeben. Im Admiralspalast fand das Konzert statt, das am Samstag den Auftakt für die erste eigene Solotournee der Grande Dame des Schlagers in Berlin machte. Ahoi für “Abenteuer Unvernunft” mit Mary Roos!

 

“Grandios”

Es ist “grandios gelaufen”, so meinte zumindest ihr Manager Jan Mewes auf der Facebookseite, der die Show “Abenteuer Unvernunft” auf die Sängerin zugeschnitten hat. Dabei hat er viel Fingerspitzengefühl walten lassen. Ein Jahr Vorbereitung steckt in der Show. Nicht, dass irgendwer etwas anderes von “Queen Mary” – wie Mary Roos von ihren Fans liebevoll bezeichnet wird, erwartet hätte. Schließlich steht sie seit 60 Jahren auf der Bühne, hatte schon als 10-Jährige eine eigene Schallplatte besungen, eine Soloshow und -Tournee hatte sie aber bisher noch nicht.

“Abenteuer Unvernunft” auf Tour

Das Resultat ist eine fantastisch abgestimmte Abfolge ihrer großen Hits aus den vergangenen Jahrzehnten dieser fast 70-jährigen Ausnahmekünstlerin, deren Alter man ihrem powervollen Auftreten keineswegs anmerkt. Auch wenn sie selbst sagt, dass “Herzklopfen” gehabt habe, mag’ man das kaum glauben, ist sie doch gerade in den vergangenen Jahren in ihrer erfolgreichen Show “Nutten, Koks und Erdbeeren” (170 Shows) mit dem Kabarettisten Wolfgang Trepper derart gestählt, dass sie ihre Lieder mit einer geradezu royalen Grandezza präsentiert. Dabei trägt sie auf charmante Weise ihr Herz auf der Zunge und überzeugt mit flirrender Präsenz.

„Bleib wie du bist“

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Mary Roos

Mary Roos – Nur die Liebe läßt uns leben – Eurovisión 1972
Video abspielen

Sie zeigt die ganze Bandbreite ihres Könnens und zahlreicher Kult-Hits der vergangenen sechs Dekaden Showerfahrung. Da ist alles dabei von “Morgens um fünf”, „Liebeskummer lohnt sich nicht“ (Siw Malmkvist), „Die Liebe ist ein seltsames Spiel“ (Connie Francis) über u.a. „Ich bin Mary – und nicht Jane“ bis hin zu den jüngsten Songs aus den Auftritten beim “Sing meinen Song – Das Tauschkonzert” mit “Zu dir weit weg” (Mark Foster) oder dem durch Tui-Kreuzfahrten Weltruhm erlangten Song “Einmal um die Welt”.

Alles in allem “Zu schön um wahr zu sein”

Die Show war ausverkauft. Es kursieren Gerüchte, dass Fans, die für diesen Abend ein Ticket bei der “Schlagernacht des Jahres” in der Mercedes-Benz-Arena dieses zugunsten des Mary Roos & Band im Admiralspalast eintauschten oder sich teilweise beide Veranstaltungen ansahen. Kein Wunder bei der einzigartigen Mary Roos!

Laura Müller

Die 3 beliebtesten
Schlager-News