Radio starten Schlager.de Radio

Herzlichen Glückwunch, Francine Jordi!

Herzlichen Glückwunch, Francine Jordi! © Hartmut Holtmann / Schlager.de

Francine Jordi, mit bürgerlichem Namen Francine Lehmann, wurde am 24.06.1977 in Richingen bei Worb in der Schweiz geboren. Bereits im Alter von 10 Jahren hatte Francine ihren ersten Bühnenauftritt. Zusammen mit ihrer Schwester Nicole sang Francine in der Formation “Gospel Four”. Gesang und Klavier studierte sie am Konservatorium im Kanton Neuenburg.

 

Francine wählte den Künstlernamen Jordi, um sich so zu ihren Wurzeln zu bekennen. Außerdem, so Francine, sei der Name Jordi, “ein Name für alle Fälle, der überall und immer geht”.

Mit dem Titel “Das Feuer der Sehnsucht” nahm sie im Jahr 1998 für die Schweiz am Grand Prix der Volksmusik teil und belegte den ersten Platz. Vier Jahre später (2002) vertrat Francine die Schweiz beim Eurovision Song Contest (ESC) mit dem von ihr selbst komponierten und getexteten Titel “im Garten meiner Seele”.

Auf ihrer 2003 erschienenen CD “Alles steht und fällt mit Dir” sang Francine Jordi ein Duett mit Nino de Angelo. Heute ist Francine vielen Zuschauern gerade durch ihre Moderation des Musikantenstadl sehr bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Frühling war es dann offiziell: Francine Jordi und Bernhard Brink machen ab sofort gemeinsame Sache. Mit dem Duett “Ich gehe durch die Hölle für dich” koppelt Francine ihre bereits dritte Single aus dem Album “Noch lange nicht genug” aus und die hat eine ganz besondere Botschaft: Es geht darum, füreinander da sein, sich in guten wie in schlechten Tagen gegenseitig den Rücken zu stärken. Ein für beide persönlich sehr wichtiges Thema. “Ob Freunde oder Partner, wichtig ist es sich nahe zu bleiben und schwierige Situationen gemeinsam zu meistern.” so Francine Jordi.

Schlager.de und alle Fans möchten ihr heute herzlich gratulieren, alles Gute, viel Kraft und Freude bei ihrer Arbeit wünschen.

Schlager.de24.06.2019Schlager.de

Die 3 beliebtesten
Schlager-News