Suche

Karel Gott: So war der Star privat

Es ist ein trauriger Tag für die Musikgeschichte: Karel Gott ist im Alter von 80 Jahren verstorben. Er hinterlässt nicht nur ein großes musikalisches Werk, sondern auch eine Frau und vier Töchter. Von seinen Kolleginnen und Kollegen wurde er gemocht und verehrt. Aber wie war die “goldene Stimme aus Prag” eigentlich hinter den Kulissen; wie war Karel Gott privat?

 

Gerade mal Anfang 20 war er, als er die Bühnen dieser Welt betrat. Ein junger, attraktiver Mann, mit einer unvergleichlichen Stimme – die Frauen standen reihenweise Schlange. Ihn schlussendlich halten, konnte nur eine – seine Ehefrau Ivana. Doch bereits aus früheren Beziehungen hatte Karel zwei uneheliche Töchter: Dominika und Lucie. Die Klatschpresse ist oft über ihn hergezogen und behauptete, er hätte mit mehr als 3000 Frauen geschlafen. Bis zuletzt hat Karel über diese Spekulationen gelächelt. In einem Interview mit der BILD sagt er: “Das ist Blödsinn! Ich musste doch zwischendurch auch singen… Auch wenn wir Tenöre eine erotisierende Wirkung auf Frauen haben – so viele waren es nicht.” Ein Kind von Traurigkeit war er aber trotzdem nicht ►Hier klicken!


Im Jahr 2001 verliebt sich Karel in die tschechische Schauspielerin Ivana Macháčková; am 7. Januar 2008 heiraten die beiden in Las Vegas. Es ist Karels erste und einzige Ehe. Schon zwei Jahre vor ihrer Hochzeit kam ihre erste gemeinsame Tochter Charlotte Ella zur Welt. Im Mai 2008 folgte Nelly Sofie. Da er mit seinen älteren Töchtern eher eine freundschaftliche als väterliche Beziehung verband, wollte er jetzt alles “richtig” machen.

 

 

 

 

Schlager.de

Die 3 beliebtesten
Schlager-News