Radio starten Schlager.de Radio

Andreas Martin: Schluss! Aus! Vorbei!

Andreas Martin: Schluss! Aus! Vorbei! © Manfred Esser

Es wird ein Schock für die Fans von Schlagersänger Andreas Martin (67) sein – auch wenn diese Nachricht nicht allzu überraschend kommt. Auf Facebook meldete sich am gestrigen Montag sein Sohn Alexander zu Wort und beendete alle Hoffnungen der Fans. Andreas Martin wird nicht wieder auf die Bühne zurückkehren.

 

In einem rührenden Post schrieb er:

"Leider gibt es auch eine Nachricht, die mich seit Wochen kaum zur Ruhe kommen lässt, aber irgendwann müssen wir die Fans informieren: Andreas Martin wird es (nach sehr sehr vielen Gesprächen mit ihm) und nach fast 40 Jahren Musikgeschichte als Sänger nicht mehr geben!
Ich wünschte, ich könnte etwas anderes sagen, aber leider hat er diese Entscheidung für sich so getroffen, und ich hoffe sehr, dass er als Musiker, Sänger, und Komponist niemals vergessen wird und seine Musik auch in 20 Jahren noch zu hören sein wird!"

© Gabi Breuer-Konze

© Gabi Breuer-Konze

Beide - sowohl Vater als auch der Sohn - haben sich ins Leben zurückgekämpft. Wir erinnern uns an die dramatische Situation, um Juliane Martin, die Mutter von Alexander Martin. Die Ehefrau von Andreas Martin verschwand am 15. Juni 2017 spurlos, Monate später wurde ihre Leiche entdeckt. Sie hatte Selbstmord begangen.

Erst dieses Jahr veröffentlichte Andreas das Album "Von vorne". Gemeinsam mit Alexander nahm er die Single "Wir fangen von vorne an" auf. Ein Schritt in die Zukunft, auch öffentlich. Ein Neuanfang nach einer schrecklichen Zeit.

Um seiner Trauer Ausdruck zu verleihen, schrieb Alexander damals am 2. Todestag seiner Mutter: "Heute ist es genau 2 Jahre als du uns verlassen hast und es fühlt sich immer noch so an als wäre es erst gestern gewesen. Wir vermissen dich alle so sehr". Kaum auszumalen, wie es der Familie heute gehen muss. Unser aufrichtiges Mitgefühl.

Das könnte Sie auch interessieren

Vielleicht ist auch Andreas an diesem Schmerz zerbrochen? Eine beeindruckende Karriere findet ein Ende, welches nicht zum Ruhm und Erfolg des Künstlers passt. Aber wir müssen - genau wie die Fans - den Schritt akzeptieren. Andreas, Du wirst uns fehlen!

Schlager.de-Jahresrückblick 2019

Schlager.de01.01.2020Schlager.de

Die 3 beliebtesten
Schlager-News