Radio starten Schlager.de Radio

Stefan Mross hat noch immer eine Verbindung zu Karl Moik

Stefan Mross hat noch immer eine Verbindung zu Karl Moik © Christine Kröning / Schlager.de

Schon seit frühester Kindheit war Karl Moik ein stetiger Begleiter an der Seite von Stefan Mross. In der Volksmusik könnte man ihn fast als weitere Vaterfigur für Stefan betiteln. Heute vor 5 Jahren ist der beliebte Moderator im Alter von 76 Jahren verstorben. Stefan Mross erinnert daran auf seiner Facebook-Seite.

 

Mross, Moik

© Facebook/StefanMross

In seinem Posting beschreibt Stefan Mross, dass es in seinem Leben wichtige Menschen gab: Seinen Vater (links im Bild) und seinen Freund Karl Moik (rechts im Bild). Das Bild sei am 01. Juli 1989 beim "Grand Prix der Volksmusik" entstanden.  Und auch heute hätte der Musiker und Moderator noch eine enge Verbindung zu seinem einstigen Ziehvater. Es heißt ja immer, niemals geht man so ganz und selbst wenn man geht, lebt man in den Herzen seiner Liebsten weiter. So in etwa könnte man den heutigen liebevoll Post von Stefan Mross interpretieren.

Karl Moik entdeckte ihn auf einer Hochzeit

Karl Moik war mehr als nur Moderator. Er sang, er schauspielerte und auf einer Hochzeitsfeier, zu der er privat eingeladen war, entdeckte er den damals 13-jährigen Stefan Mross. Der Junge aus Bayern, dessen Markenzeichen früher immer eine Trompete war, wurde unter Moik Fittiche genommen und ihm viel in seiner heutigen Karriere zu verdanken. Zum Beispiel konnte er schon sehr schnell den Grand Prix der Volksmusik mit seiner "Heimwehmelodie" für sich entscheiden. Karl Moik war übrigens seit 1964 mit seiner Frau Edith glücklich. Er verstarb am 26. März 2015 in einem Salzburger Krankenhaus, in dem er zur Behandlung von Nierenproblemen war.

Anna-Carina Woitschack & Stefan Mross: Neues Album

Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Dich in Deinem Browser über die wichtigsten Schlager Nachrichten informieren?
Benachrichtigung aktiviert
Jana Scholz26.03.2020Jana Scholz

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan